Montag, 9. Januar 2012 08:29 Uhr

Corey Feldman schreibt Buch über die Pädophilenszene in Hollywood

London. Dass das Showbuisness auch seine Schattenseiten hat, musste Corey Feldman, 80er-Jahre-Kinderstar, am eigenen Leib erfahren, wie er über 30 Jahre nach seinem Durchbruch jetzt in einem Interview mit der britischen ‚Sun’ gestand.

Berühmt wurde der heute 40-jährige im Teenageralter mit Filmen wie ‚Gremlins’, ‚Die Goonies’ oder ‚Stand by Me’. Doch mit dem plötzlichen Ruhm kam das Interesse von eindeutig älteren Männer, die sich auf den Jungstar stürzten, wie er erzählt: „Als ich 14 oder 15 waren, passierten diese Dinge. Diese älteren Männer beobachteten mich wie Geier. Es war wie, als würde ich da liegen und sie gingen ihren Pflichten nach. Ich werde ein Buch darüber schreiben, ich werde alle Fakten aufdecken.“

Doch nicht nur Feldman hatte mit Misshandlungen zu kämpfen, auch sein ehemaliger Co-Star Corey Haim, der 2010 verstarb, soll während dieser Zeit darunter gelitten haben. Feldman fügte hinzu: „Es sind so viele Menschen, die damit einfach so gelebt haben, sie dachten, die sind nicht mehr verurteilbar! Das muss ein Ende haben! Corny starb an Herzversagen und einer Lungenentzündung. Es kam heraus, dass er drogenabhängig war, so dass sie ihn bei den Oscars 2011 nicht geehrt haben! Nur weil er Drogen nahm, wen kümmerts? Jeder nimmt Drogen!“

Feldman, der seit seiner Kindheit als Schauspieler aktiv ist, kann nicht verstehen, warum die Presse immer behauptet, er wäre ein vergessener 80er-Jahre-Star: „Alle sagen, ich sei ein 80er Jahre Herzensbrecher, der seitdem nichts mehr hinbekommen hat. Die Wahrheit ist, das ich nie aufgehört habe. Letzte Jahr habe ich viel Filme gedreht!“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren