11.04.2020 21:06 Uhr

Corona-Krise: Run auf die Klopapier-Eistorte

Giuseppe Cimino

Die Klopapier-Hamsterei der vergangenen Wochen hat Eiskonditor Giuseppe Cimino in Rastatt (Baden-Württemberg) in der Corona-Krise das Geschäft gerettet. Der 38-Jährige kam beim Blick auf leere Toilettenpapier-Regale auf die Idee, Eistorten in Form von Toilettenpapier-Rollen auf telefonische Vorbestellung zu verkaufen.

Corona-Krise: Run auf die Klopapier-Eistorte

Giuseppe Cimino

Große Nachfrage

Angefangen habe es mit etwa 65 Stück pro Tag, sagte Cimino diese Woche der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. „Es wird immer mehr, es ist kein Halten.“ Er wolle den von der Corona-Krise zunehmend genervten Menschen in der schwierigen Zeit eine Freude machen, sagte aber auch: „Das ist schon meine Rettung momentan“.

Corona-Krise: Run auf die Klopapier-Eistorte

Giuseppe Cimino

klatsch-tratsch.de hat nachgehakt. „Nachdem ich wegen Corona Virus die Eisdiele schließen musste, sind die Umsätze weggebrochen“, erzählte Giuseppe Cimino am Samstag dieser Seite. „Und da es ja seit Wochen Hamsterkäufe in alle Supermärkte nach Klopapier gibt, musste ich als Unternehmer mir was einfallen lassen. So kam mir die Idee mit den Klopapier-Eistorten. Da es langsam warm wird, wollen wir in dieser schwierigen Zeit die Kunden glücklich machen. Somit war es meine Rettung, und nun sind auch wir von Hamsterkäufe in der Eisdiele betroffen.“

Corona-Krise: Run auf die Klopapier-Eistorte

Giuseppe Cimino

Übrigens: Die Torten haben einen Durchmesser von 22cm, sie sind mit zwei Eissorten wählbar: Vanille und Erdbeere. Sonderwünsche in der Geschmacksrichtung werden gerne berücksichtigt. Preis: 28 Euro. (KT/dpa)

Das könnte Euch auch interessieren