Donnerstag, 19. Juli 2018 12:28 Uhr

Cory Monteith: Lea Michele überbrachte Todesnachricht der Mutter

Lea Michele überbrachte der Mutter von Cory Monteith die Nachricht, dass der Schauspieler tot war. Der ‚Glee‘-Star starb vor fünf Jahren an einer Überdosis Heroin, nachdem er lange gegen seine Drogensucht gekämpft hatte.

Cory Monteith: Lea Michele überbrachte Todesnachricht der Mutter

Foto: FayesVision/WENN.com

Seine Mutter Ann McGregor wird wohl nie den Moment vergessen, als sie die tragische Nachricht erfuhr. Die schreckliche Szene schildert sie gegenüber ‚People.com‘: „Ich erhielt einen Anruf von Lea und sie schrie mich über das Telefon an. Sie schrie ‚Ist es wahr, ist das wahr über Cory?‘ Ich sagte ‚Was ist mit Cory?‘ Ich hatte nichts gehört. Und dann klingelte die Polizei an meiner Tür. Ich verfiel in einen Zustand der Benommenheit. Ich schaltete einfach alle Emotionen ab und war wie betäubt.“

Es dauerte lange, bis Ann realisierte, dass ihr Sohn wirklich nicht mehr in der Welt verweilte.

Quelle: instagram.com

„Er wird bald anrufen“

„Ich wusste, dass es wahr war, aber es gab Zeiten, in denen ich mich selbst belügen konnte und mir sagte ‚Er ist in L.A., er wird mich bald anrufen'“, berichtet sie. Den Verlust werde sie wohl nie ganz verkraften: „Wenn du jemanden verlierst, der ein so großer Teil von dir ist, verlierst du jeglichen Lebenszweck.“ Wie Ann weiter enthüllt, wollte der Darsteller, dessen Leben mit nur 31 Jahren ein Ende fand, bald eine Familie gründen: „Cory wollte eine Frau und Kinder. Er hätte einen wunderbaren Vater abgegeben. Er hat so viel erreicht. Er war bereit, Hollywood zu verlassen und wirklich zu leben. Er hatte so viel, auf das er sich freuen konnte.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren