Mittwoch, 3. Juli 2019 18:12 Uhr

Costa Cordalis ist gestorben

Schlagerlegende Costa Cordalis ist tot. Die traurige Nachricht habe demnach sein Sohn Lucas auf Nachfrage bestätigt, berichtete zuerst der „Berliner Kurier“.

Costa Cordalis ist gestorben

Lucas Cordalis mit seinem Vater Costa Cordalis am 23. Februar in Essen. Foto: WENN.com

Dem Bericht zufolge starb der berühmte Schlagersänger am Dienstagnachmittag auf Mallorca im Kreise seiner Familie. Lucas Cordalis erklärte dem Blatt dazu: „Wir sind alle tieftraurig über den Verlust. Mein Vater war ein wunderbarer Mensch, der sich immer für andere eingesetzt hat. Er wollte die Menschen glücklich machen und das ist ihm auch gelungen. Er wird uns allen sehr fehlen.“ Weiterte Details zu den Umständen sind zur Zeit nicht bekannt.

Kurz nach einem Auftritt am 23. Februar in Essen wurde Costa Cordalis nach einem schweren Schwächeanfall in ein Krankenhaus in Palma de Mallorca eingeliefert, in dem er mehrere Wochen wegen Wassereinlagerungen verbrachte.

Costa Cordalis galt als einer der ganz großen Stars der Schlagerszene. In seiner langen Karriere machte er aber auch als erster Dschungelkönig 2004, Buchautor und Familienmensch in einer Doku-Soap von sich reden.

Seinen größten Erfolg hatte er 1976 bis 1977 mit dem Titel „Anita“, der sich drei Monate in den deutschen Top 10 hielt und es dort bis auf Platz 3 schaffte.

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren