Dienstag, 9. November 2010 15:18 Uhr

Courtney Love splitterfasernackt und zugedröhnt beim Interview

Los Angeles. Dass Courtney Love (46) ohnehin nicht ständig alle Tassen im Schrank hat, ist bekannt. Nun kursieren neue Berichte über einen bizarren Auftritt der Rockerin. Zu einem Interviewtermin mit einem Journalisten der ‚New York Times‘ sei sie zugedröhnt und nackt erschienen.

Reporter Eric Wilson schrieb über die Begegnung, die Sängerin sei plötzlich in das Hotelzimmer gestolpert. In der einen Hand hätte sie ein Kleid gehabt und an der anderen den bekannten deutschen Neo-Expressionismus- Künstler Anselm Kiefer: “Kurz nach 20 Uhr platzte Courtney in den Raum mit einem Marchesa Kleid. Sie war komplett nackt und musste sich an Kiefer anlehnen, um nicht hinzufallen. Sie ging einmal im Raum umher und stolzierte nackt an einem Fotografen, einem Assistenten, einem Friseur und mir vorbei. Letzlich hat sie sich ein durchsichtiges Kleid übergezogen – das verhüllte aber auch so gut wie nichts.”

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren