Freitag, 20. August 2010 14:52 Uhr

Courtney Love: Tochter Frances Bean soll nach Hause kommen

Los Angeles. Rockerin Courtney Love (46) hat ihre entfremdete Tochter Frances Bean (18) angefleht, wieder nach Hause zu kommen. Der ‚Hole‘-Frontfrau (‚All The Drugs‘) war im vergangenen Jahr verboten worden, ihr gemeinsames Kind mit dem verstorbenen Nirvana-Sänger Kurt Cobain (27) zu kontaktieren, nachdem der Teenager eine einstweilige Verfügung gegen seine Mutter erwirkt hatte. Der Grund für die richterliche Anordnung ist unbekannt, aber rechtskräftige Dokumente haben gezeigt, dass das Mädchen darum gebeten hatte, dass man sie aus Loves Obhut nimmt.

Der Teenie lebt seitdem bei seiner Großmutter väterlicherseits und hat seitdem nicht mit seiner Mutter gesprochen. Am Mittwoch wurde Frances Bean volljährig und steht somit nicht länger unter dem Sorgerecht, das das Gericht eingeführt hatte. Courtney Love hofft nun, dass ihr Spross aus ihrer Laune „aufwacht“, die sie dazu gebracht hatte, sie zu verlassen, und dass sie zu ihr zurückkehrt, um mit ihr in ihrem New Yorker Heim zu wohnen.

„Komm einfach heim. Es dauerte ein Jahr, aber ich habe das kränkste Stadthaus im Dorf, es gibt vier Etagen, komm einfach heim, ich bete zu Gott, wach auf“, schrieb die Rocksängerin auf ihrer Twitter-Seite.
„Herzlichen 18.. Harter Tag für mich. Also, ich sehne mich nach deinem Kuss und deinem süßen Kopfgeruch. Ich sehne mich nach dir. Ich sehne mich nach dir. Ich sterbe jeden Tag für dich. Mein Herz zerbricht für dich, so falsch.“
Danach entschuldigte sich die Exzentrikerin bei ihrer Tochter dafür, dass sie nicht mehr getan habe, um den Treuhänderfond, den ihr ihr Vater hinterlassen hatte, zu beschützen. Die Musikerin war beschuldigt worden, Geld von dem Konto gestohlen zu haben, doch sie behauptet, dass es von ungenannten Parteien geklaut wurde.
Sie sagte ihrem Nachwuchs, sie wünschte, sie hätte einen Bankier geheiratet, so dass sie jemanden habe, dem sie vertraut hätte, ein Auge auf den Fond zu werfen. „Ich hätte mich einer lieblosen Ehe mit einem mächtigen Hedgefond-Kerl anschließen sollen, dann wärst du sicher, es tut mir leid, dass ich es nicht tat. Für dein Wohl. Ich liebe dich“, schrieb die Interpretin.
„Ich liebe dich, kleine Bean, aber bitte stoppe diesen Wahnsinn wegen soviel mehr Geld, als dein kleines Selbst begreift. Es hat Jahre gedauert, aber endlich ist es in den richtigen Händen. Dinge geschehen aus einem Grund. Ich fühle, dass du mich vermisst, und ich vermisse dich auch“, textete Courtney Love. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren