Montag, 14. Dezember 2009 23:23 Uhr

Courtney Love verliert Vormundschaft über Tochter

Skandalnudel Courtney Love (45), Witwe von Kurt Cobain, verliert ihr höchstes Gut: ihre Tochter.  Ein Gericht in Los Angeles hat vorübergehend einen neuen Vormund für Frances Bean (17) bestimmt, obwohl die Gründe dafür nicht ganz klar sind. Cobains Mutter Wendy O’Connor und seine jüngere Schwester Kimberly haben jetzt die rechtliche, medizinische und finanzielle Aufsicht über den Teenager. Keith A. Fink, der Anwalt von Courtney Love sagte dazu gegenüber ‚people.com‘: “Es ist eben einfach so, dass Frances zur Zeit lieber bei ihrer Großmutter Wendy Cobain wohnen will. Courtney ist seit Jahren clean. Frances ist 17 und ein eigensinniges Mädchen, und trifft nun mal ihre eigenen Entscheidungen.”
Eine Anhörung in der Angelegenheit ist für den 10. Februar geplant.

 
„Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass Courtney Love eine unfähige Mutter ist und völlig das Sorgerecht verloren hat“, sagte ein Anwalt, der nicht mit dem Fall befasst ist, gegenüber ‚people.com‘. Es sei zu früh, etwas dazu zu sagen. Es könnte auch sein, dass sie für einen langen Zeitraum außer Landes geht.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren