Mittwoch, 24. November 2010 08:40 Uhr

Courtney Love von Juwelier auf 114.000 Dollar verklagt

New York. Skandalnudel Courtney Love (46) ist von einem Celebrity-Juwelier auf knapp 114.000 Dollar verklagt  worden, weil sie geliehenen Schmuck nicht zurückgegeben hat. Das New Yorker Unternehmen  „Jacob & Co.“ reichte am Montag Klage ein.

Die Rocksängerin hatte sich am 21. September zwei Gold- und Diamantenketten, ein Weißgold-Armband, sowie diamantene Ohrringe geliehen.

Die 48-Jährige habe jedoch nur das Armband zurückgegeben, trotz Aufforderung jedoch nicht den Rest. Love behauptete, die anderen Stücke „verloren“ zu haben.  Der Anwalt des Juweliers wies daraufhin, dass Love ausdrücklich zugestimmt habe, dass sie verantwortlich sei bei einem eventuellem Verlust oder Beschädigung der Stücke.
Das Unternehmen „Jacob & Co.“ gilt in Hip Hop Kreisen als „King Of Bling“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren