Mittwoch, 25. Mai 2011 12:49 Uhr

Skandalnudel Courtney Love will einen reichen Freund

Los Angeles. Courtney Love (46) möchte einen reichen Mann an ihrer Seite. Die ‚Hole‘-Sängerin (‚Celebrity Skin‘) war mit dem ‚Nirvana‘-Frontmann Kurt Cobain verheiratet und hatte Beziehungen mit Billy Corgan und Edward Norton. Im Moment ist die Amerikanerin Single, aber das möchte sie recht bald ändern.
„Dieser Tage bin ich nur an Plutokraten interessiert – also wirklich richtig reiche Typen. Ich bin entschlossen, früher oder später einen zu bekommen. Mein momentanes Lieblingsbuch heißt ‚The Filthy Rich Handbook‘, was ich wie den Talmud studiere“, enthüllte die Blondine im Interview mit ‚thefix,com‘. „Die Sache ist die – ich wäre eine Bereicherung für einen reichen Mann. Ich war immer eine tolle Freundin, aber bis vor kurzem konnte ich nie Single sein, weil ich immer einen Freund brauchte. Es liegt in meiner Natur, in einer Beziehung zu sein.“


Love sprach in dem Interview auch offen über ihre Drogensucht. Sie war süchtig nach Heroin und Crack und hatte auch Probleme mit Medikamenten. Momentan ist die Musikerin clean, aber wegen ihrer Vergangenheit hat sie Schwierigkeiten, die Leute davon zu überzeugen.
„Ich hatte es für eine Weile ganz gut mit den Jungs. Aber dann bekam ich den Ruf einer verrückten Drogenabhängigen und viele Männer fanden das nicht attraktiv. Ich habe selbst heute noch einen Sch***-Ruf in New York. Die Leute denken, ich bin immer noch derselbe traurige Junkie, der ich in 2005 war. Ich war jahrelang als Drogenfreak verschrien und das macht mich müde. Es ist nicht mehr das Leben, das ich führe … Ich habe wirklich hart an mir gearbeitet, aber aus irgendeinem Grund bleibe ich dieser Witz. Ich habe ein gutes Programm. Ich nehme kein Heroin mehr und ich nehme kein Crack mehr.“
Die Cobain-Witwe hat berichtet, dass sie schon als Achtjährige Valium und Ritalin von ihrer Mutter bekommen hat. Sie ist entschlossen, ihr Leben zu verbessern und hat auch gestoppt, Adderall zu nehmen. Das ist ein Medikament, das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom mit Hyperaktivität (ADHS) behandelt. Der Star hat es die vergangenen zwei Jahre genommen, bekam dann aber durch ein Ereignis einen Weckruf.
„Nachdem Britney Spears vor ein paar Jahren ausgeflippt war und ihr toxikologischer Befund besagte, dass sie eine viel kleinere Dosis als ich genommen hatte, habe ich mich entschieden, dass ich diese Scheiße nicht mehr nehme. Ich wusste, ich musste ein neues Programm für mich finden“, erklärte Courtney Love. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren