Mittwoch, 26. Dezember 2018 21:50 Uhr

„Creed 2“: Die schärfsten Bilder

Mit „Creed II“ steht die Fortsetzung des erfolgreichen „Rocky“-Spin-Offs von 2015 in den Startlöchern. Neben Altmeister Sylvester Stallone ist auch „Rocky“-Bösewicht Dolph Lundgren mit von der Partie.

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

Ein amerikanisches Boxer-Drama mit Michael B. Jordan, Sylvester Stallone und Dolph Lundgren in den Hauptrollen: „Creed II“ ist die Fortsetzung der „Rocky“-Saga und das Sequel zu „Creed: Rocky’s Legacy“ aus dem Jahr 2015.

Darum geht’s

Adonis Creed (Michael B. Jordan) hat es endlich geschafft. Er ist Boxweltmeister im Schwergewicht. Allerdings wird sein Erfolg ein wenig dadurch getrübt, dass er den Titel einem in die Jahre gekommenen Champion abgenommen hat, der seinen boxerischen Zenit zum Zeitpunkt des Matches schon klar überschritten hatte.

Diesen Makel will sich nun Ivan Drago (Dolph Lundgren), der vor vielen Jahren Adonis‘ Vater Apollo Creed in einem Schaukampf durch einen Schlag getötet hat, zunutze machen.

Er fordert Adonis in einer eigens einberufenen Pressekonferenz heraus, gegen seinen eigenen Sohn Viktor Drago (Florian Munteanu) in einem Titelmatch anzutreten.

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

Der in seinem Stolz verletzte Adonis kann nicht über seinen Schatten springen und willigt ein. Allerdings ist sein bisheriger Trainer Rocky Balboa (Sylvester Stallone) mit dieser Entscheidung gar nicht einverstanden und weigert sich, seinen Schützling für den wichtigen Kampf zu trainieren. Und als ob das Training ohne Rocky nicht schon hart genug wäre, muss sich Adonis zugleich auch noch um seine schwangere Verlobte Bianca (Tessa Thompson) kümmern, die sich Sorgen darum macht, dass das Baby ihre Gehörlosigkeit erben könnte…

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

Doch Rocky Balboa steht Adonis dann irgendwann doch zur Seite und gemeinsam stellen sich die beiden dem Vermächtnis, das sie verbindet. Dabei werden sie mit der Frage konfrontiert, ob sich der Kampf überhaupt lohnt – letztlich erkennen sie, dass die Familie das Band ist, das alles zusammenhält. Es geht um die Rückkehr zu den Anfängen: Was ist der Stoff, aus dem die Champions sind? Adonis und Rocky begreifen: Egal wohin der Lebensweg führt – niemand kann seiner Vergangenheit entkommen.

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

Ryan Coogler („Black Panther“), der den ersten Film inszenierte, ist diesmal als Executive Producer dabei. Die Regie des neuen Films übernimmt Steven Caple Jr., der 2016 das von den Kritikern gefeierte Drama „The Land“ gedreht hat.

Der Kinostart in Deutschland ist am 24. Januar 2019.

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

"Creed 2": Die schärfsten Bilder

Foto: Metro Goldwyn Mayer Pictures / Warner Bros. Pictures

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren