Dienstag, 19. März 2019 13:30 Uhr

Cristiano Ronaldo hilft jetzt auch bei Haarausfall

Diese Nachricht dürfte Dschungelcamp-Teilnehmer Domenico De Cicco aufhorchen lassen: Cristiano Ronaldo tanzt auf vielen Hochzeiten. In Madrid hat der Starkicker jetzt ein Transplantations-Zentrum eröffnet.

Cristiano Ronaldo hilft jetzt auch bei Haarausfall

Foto: Oscar Gonzalez/WENN.com

Ronaldo kehrt nach Madrid zurück – aber nicht als Torjäger bei Rekordmeister Real, sondern als Klinikchef. Der stets viel zu perfekt gestylte Portugiese eröffnete in der spanischen Hauptstadt ein Zentrum für Haartransplantationen, wie spanische Medien am Dienstag berichteten. Ronaldo halte 50 Prozent an der „Insparya Global Hair Medical Clinic S.L.“, die monatlich rund 550 Eingriffe an kahlen Köpfen vornehmen solle. Eine Behandlung soll etwa sechs Stunden dauern.

Cristiano Ronaldo hilft jetzt auch bei Haarausfall

Cristiano Ronaldo, Georgina Rodriguez mit dem Klinikchef. Foto: Oscar Gonzalez/WENN.com

„Ich bin ein gutes Beispiel“

„Dies ist ein einzigartiges Projekt. Alopezie (Haarausfall) ist ein sehr großes Problem, und wir möchten das Selbstwertgefühl der Menschen verbessern, denn jedem ist ja sein Image wichtig“, sagte der 34-Jährige, der mittlerweile bei Juventus Turin unter Vertrag steht. „Ich bin ein gutes Beispiel dafür, obwohl ich denke, dass ich nie dieses Problem (Haarausfall) haben werde“, betonte Ronaldo bei der Präsentation der Klinik.

Wenn alles nach Plan verläuft, soll das Projekt in den nächsten Jahren Berichten zufolge auch in andere Länder expandieren. „Cristiano Ronaldo ist unersättlich“, kommentierte das Blatt „La Voz de Galicia“.

Bei der Präsentation hatte Ronaldo übrigens seine schöne Freundin Georgina Rodriguez im Schlepptau. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren