Montag, 4. Juli 2011 00:12 Uhr

Cristiano Ronaldo will sich am liebsten mit Cheryl Cole treffen

London. Also das ist ja nicht die feine Art: Fußballstar Cristiano Ronaldo würde sich am liebsten mit Popschnuckelchen Cheryl Cole auf eine heiße Schokolade treffen. „Ich würde sie auf eine heiße Schokolade mitnehmen“, erklärte der 26-jährige Cristiano Ronaldo, der bei Real Madrid unter Vertrag ist, jetzt angeblich in einem Interview gegenüber dem ‚Sunday Mirror‘.

Bei diesem Faux Pas schien er seine 25-jährige russische Freundin Irina Shayk (modelt jetzt auch für ‚Bruno Banani‘) vergessen zu haben. In dem Gespräch soll Ronaldo auch von seiner Abneigung gegenüber glamourösen Models. So?

„Mädchen, die Glamour haben“, finde Ronaldo nicht gut, erklärte er angeblich. „Mädchen, denen man ansieht, dass sie auf Alkohol sind, Mädchen, die flach sind. Mädchen, die zu jeder Gelegenheit so gekleidet sind, dass man ihre Brüste sieht und die versuchen, heiß zu sein. Ich finde diese Sorte erbärmlich „, soll der Mann gesagt haben, der an jedem Tag 100.000 Euro verdient und wohl Jede haben könnte.

Stolz berichtete Ronaldo angeblich auch, daß überall in seinem Haus in Madrid die Initialien CR7 eingraviert sind: Auf Möbeln, Tellern und auf Fenstern.

CR7 war Ronaldos Spitzname aus seiner aktiven Zeit bei Manchester United, als er die Rückennummer 7 trug.

Nun stellte sich allerdings alles ganz anders dar. Auf seiner Facebook-Seite erklärte Ronaldo nun: „Der Sunday Mirror veröffentlichte heute ein Interview mit mir. Der ganze Inhalt ist falsch. Ich habe noch nie mit der Zeitung gesprochen und nie solche Aussagen gemacht.“

Als erstes veröffentlichte das australische ‚New‘-Magazin dieses Aussagen.

Ronaldo gilt jetzt als der bestverdienende Fußballer der Welt. Nach einer Analyse der Sponsoring-Beratungsfirma ‚PR Marketing‘ schätzt man sein jährliches Einkommen auf 38,5 Millionen Euro, berichtet das ‚Handelsblatt‘. Davon sind 25 Millionen allein Einnahmen von Sponsoren, die restlichen 13,5 Millionen kommen von seinem Klub.

Fotos: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren