11.11.2020 14:00 Uhr

Dagi Bee: „Habe keinen Ausweg mehr gesehen“

2020 wird für viele Menschen als das Jahr der schlechten Nachrichten, Ängste und Unsicherheiten in die Geschichte eingehen. Nicht so für YouTuberin Dagi Bee. Die hatte ihr großes psychisches Tief nämlich bereits im Jahr zuvor …

imago images / Photopress Müller

Dagi Bee (26) ist eine der erfolgreichsten YouTuber in Deutschland. Schon seitdem sie ein Teenager ist, stellt Dagmara, wie sie richtig heißt, lustige Videos auf ihrem Kanal ein. Doch mit dem riesen Erfolg kommen natürlich auch seine Schattenseiten…

„Schlimmer hätte es nicht sein können!“

In ihrer Instagram-Story gibt Dagi jetzt so einige private Dinge von sich preis. Sie erzählt von ihrer Zeit im Jahr 2019, in der sie alles andere als glücklich war. Woran es genau lag, verrät die Beauty-YouTuberin zwar nicht, aber man kann erahnen, wie schlecht es Dagi gegangen sein muss. Die 26-Jährige gibt zu: „Da war für mich alles am Ende und es hätte nicht schlimmer werden können. Ich hab einfach keinen Ausweg gefunden. Schlimmer hätte es nicht sein können!“ Dagi spricht hier nicht von finanziellen oder privaten, sondern von psychischen Problemen. Anscheinend hatte sie im letzten Jahr viele dunkle Momente, die sie fast erdrückt hätten.

Dagi Bee: "Habe keinen Ausweg mehr gesehen"

Instagram/ DagiBee

Für Dagi lief es 2020 gut

Aber Entwarnung! Inzwischen geht es Dagi, nach eigenen Aussagen, sehr viel besser. „Dafür das 2020 für die Welt und alles ein richtig katastrophales Jahr war, ist es für mich persönlich, Mental gesehen, das Beste seit Jahren.“, erklärt sie ihren Fans. Dagi betont auch immer wieder wie glücklich sie inzwischen wieder ist. Das dürfte auch ihre Fans freuen denn die hatten bereits vermutet, dass es der 26-Jährigen im letzten Jahr nicht so gut ging.

Dagi Bee: "Habe keinen Ausweg mehr gesehen"

Instagram/ DagiBee

Auch einigen Fans geht es wie Dagi

Natürlich sorgen sich nicht nur ihre Follower um Dagi, sondern sie sich auch um ihre Community. Sie will nämlich wissen, ob für die das aktuelle Jahr genauso erholsam und positiv war, wie für die YouTuberin selbst. 40 Prozent ihrer Fans stimmen Dagi in ihrer Sichtweise zu und haben 2020 auch als durchweg positiv empfunden – trotz der herrschenden Corona-Pandemie.

Dagi Bee: "Habe keinen Ausweg mehr gesehen"

imago images / Revierfoto

Galerie

Das sagt sie zum angeblichen Streit mit Bibi

Doch das ist nicht die einzige private Sache, über die Dagi in der letzten Zeit geredet hat. Erst vor kurzem stellte die Influencerin in einem Video auf die Frage, ob sie und Bibi, aka BibisBeautyPalace, noch immer Streit hätten, klar: „Wir hatten sehr, sehr lange nichts miteinander zu tun, aber das lag nicht daran, weil wir Streit hatten, sondern weil man sich einfach auseinander gelebt hat.“ Aufatmen für die Fans. Und dann sogar noch mehr Grund zur Freude der Fans: „Man sieht sich ab und zu, ab und zu besuche ich sie nochmal.“

(AK)