22.10.2020 16:19 Uhr

„Dahoam is Dahoam“ bekommt 420 neue Folgen

Die bayerische Serie "Dahoam is Dahoam" läuft seit inzwischen 13 Jahren im TV und es ist kein Ende in Sicht. 420 neue Episoden sind bestätigt.

Bayerischer Rundfunk

Die bayerische Vorabendserie „Dahoam is Dahoam“ (montags bis donnerstags um 19:30 Uhr im BR) geht weiter. Wie der Bayerische Rundfunk am Donnerstag (22. Oktober) mitteilte, ist eine Verlängerung um 420 neue Episoden vom Rundfunkrat genehmigt worden. Eine Art Geburtstaggeschenk für Fans und Macher des Kultformats aus dem Fernsehdorf Lansing, das in diesem Monat sein 13. Wiegenfest feierte. Der Serienklassiker läuft seit Oktober 2007 im Programm.

„‚Dahoam is Dahoam‘ ist für viele Menschen in Bayern unverzichtbar: Für die einen gehört die Live-Ausstrahlung im BR Fernsehen zum Ritual, andere schauen ‚DiD‘ schon vorab oder wann sie wollen in der BR Mediathek oder werden in Social Media mit dem Neuesten aus Lansing versorgt“, sagt Dr. Reinhard Scolik, Programmdirektor Kultur des Bayerischen Rundfunks. Was alle Fans verbinde, sei die Freude an den lebensnahen Geschichten, die in „Dahoam is Dahoam“ erzählt werden. „Ich freue mich mit den vielen ‚DiD‘-Fans in Bayern und ganz Deutschland schon jetzt auf die neuen Folgen“, schwärmt der gebürtige Österreicher.

(ili/spot)