Montag, 15. Oktober 2018 22:28 Uhr

Dakota Johnson faltet ihre Nachbarn zusammen

US-Late-Night-Moderator Jimmy Kimmel hat die fruchteinflößende Seite von Dakota Johnson ans Licht gebracht.

Dakota Johnson faltet ihre Nachbarn zusammen

Foto: Apega/WENN.com

Der berühmte Comedian erzählte am vergangenen Donnerstag seinem Publikum in der Show, dass die schöne Dakota (die gerade auch zu Gast war) seine direkte Nachbarin ist – und dass sie kürzlich gegenüber anderen, gemeinsamen Nachbarn völlig ausgeflippt sei.

Kimmel, Johnson sowie andere Celebrities sind am Samstagabend vor einer Woche (6.10.) bei einer Benefiz-Veranstaltung gewesen, und obwohl einige der besten Komiker Hollywoods vor Ort waren, habe Kimmel wohl am meisten über das gelacht, was nach dem Event geschah: „Der lustigste Moment der ganzen Nacht war für mich, als wir an der Bar saßen und gequatscht haben, dann zwei unserer Nachbarn zu uns kamen und du sofort gesagt hast: ‚Habt ihr den Truck von meinem Opa abschleppen lassen?‘ Und ihre Reaktionen – man hat einfach gesehen, dass sie es getan hatten.“

„Ich bin zur Medusa geworden“

Johnson kommentierte: „Ich weiß nicht, was dann passiert ist. Ich bin zur Medusa geworden. Ich bin gar kein offensiver Mensch. Ich kenne die Leute auch gar nicht. Ich hab ihnen echt Angst gemacht. Ich habe mir selbst Angst gemacht.“ Kimmel daraufhin: „Ich habe die ganze Nacht darüber gelacht. Wirklich!“ Die schauspielerin erklärte weiter: „Es [der Truck, Anm. d. Red.] ist ein 95er F150, sieht nicht gerade schön aus. Und die haben mich immer wieder angerufen und gesagt: ‚Wir wollen den nicht mehr sehen müssen‘, und ich so: ‚Dann schaut halt nicht hin!'“

Dakota kam glücklicherweise daheim an, als der Abschleppwagen gerade eingetroffen war, und so konnte der Truck an Ort und Stelle bleiben. Nun möchte sie ihren Nachbarn eine Nachricht zukommen lassen: „Ich schick ihnen einen Kuchen. In Form meines Trucks.“ (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren