Montag, 30. September 2019 17:05 Uhr

Dakota Johnson: Gewaltopfer sollen sich bei ihr melden – und nun das!

imago images / Pacific Press Agency

Im vergangenen Jahr performten auf dem Global Citizen Festival im US-amerikanischen Johannesburg namhafte Musiker wie Jay-Z (49) oder Ed Sheeran (28). Neben den Künstlern trat auch Hollywood-Star Dakota Johnson (29) vor das Publikum. Allerdings nicht um zu singen, sondern um eine bewegende Botschaft zu vermitteln. Die „Fifty Shades„-Darstellerin gab dabei nämlich ihre Nummer heraus und ermutigte junge Frauen sich unter dieser zu melden sollten sie Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sein.

Die Opfer hatten dabei die Möglichkeit ihre Geschichten per Voicemail zu hinterlassen. Nun rund ein Jahr später erstellte die Schauspielerin aus diesen Nachrichten einen Podcast. Das teilte sie am 30. September über Instagram mit. Um die Anonymität der Anrufer zu schützen wurden die Stimmen im nachhinein jedoch verzerrt.

Quelle: instagram.com

“Vor einem Jahr habe ich Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt gebeten, mich anzurufen und eine Voicemail zu hinterlassen, in der sie ihre Geschichten über sexuelle Gewalt, Belästigung und geschlechtsspezifische Ungleichheiten erzählen”, so die Darstellerin in ihrem Post.

Neue Folgen erscheinen wöchentlich

“Ich wollte nicht für sie sprechen, ich wollte ihnen zuhören. Das ist ‘das linke Ohr’. Ein Podcast, in dem Sie die Voicemails finden, die ich gehört habe”, schrieb die 29-Jährige weiter und nannte mit „Das linke Ohr“ auch den Namen des Podcasts.

Die erste Folge erscheint am 7. Oktober auf der extra dafür erstellten Webseite. Von da an sollen jeden Montag neue Geschichten veröffentlicht werden. Wie viele Folgen geplant sind gab die US-Amerikanerin bisher aber noch nicht bekannt.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren