Top News
Dienstag, 12. Februar 2019 14:39 Uhr

Dakota Johnson: „Meine Brüste sind achtmal so groß wie sonst“

Foto: Apega/WENN.com

Dakota Johnsons Menstruation stellt ihr Leben auf den Kopf. Die 29-jährige Schauspielerin, die aktuell mit Coldplay-Frontmann Chris Martin turteln soll, offenbarte Details über ihre monatliche Menstruation.

Dakota Johnson: "Meine Brüste sind achtmal so groß wie sonst"

Foto: Apega/WENN.com

Sie schimpft darüber, dass diese ihr Leben ruiniert. Die ‚Fifty Shades of Grey‘-Darstellerin enthüllte gegenüber ‚InStyle‘, dass sie ihre Menstruation an den Rand des Wahnsinns treibt und sie sich mit der „Sache“ einfach nicht abfinden kann. Auf die Frage, ob es irgendeine unbeantwortete Frage gibt, die um das Thema Schönheit geht, antwortete Dakota: „Wenn ich ehrlich bin, ruinieren meine hormonellen Veränderungen während meines Menstruationszyklus mein Leben. Jeden Monat. Es ist unglaublich. Es ist wirklich unglaublich. Ich kann es nicht in den Griff bekommen. Ich denke so, ‚Was?‘ Jedes Mal bin ich total verärgert darüber, was mit meinem Körper und meinem Gehirn passiert. Meine Brüste sind achtmal so groß wie normalerweise. Es ist wirklich eine traumatische Sache, und das passiert jeden Monat. Ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen.“

Dakota will mehr wissen

Die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson arbeitet außerdem mit der Wohltätigkeitsorganisation Global Citizen zusammen und hat zugegeben, dass sie es „sehr schwierig“ findet, zu wissen, welche Verhütungsmethode die gesündeste und sicherste ist, um eine Schwangerschaft zu verhindern. Deshalb möchte sie sich näher mit dem Thema auseinandersetzen.

Im Interview erzählt die Schauspielerin zu dem Thema weiter: „Es ist wirklich Wahnsinn. Es ist auch sehr schwierig, herauszufinden, welche Art von Verhütung man haben möchte und ob es überhaupt gesund ist. Dies ist etwas, was ich bei Global Citizen befürworte: Fortpflanzungserziehung. Was bedeutet es, einen Frauenkörper zu haben und wie geht man richtig mit ihm um? Es ist eine bemerkenswerte Sache. Ich würde wirklich gerne etwas besser verstehen und in der Lage sein, die Dinge ein bisschen besser zu handhaben, zu wissen, was in meinem Körper vorgeht, und zu wissen, was ich da reinlege“, erzählt der Leinwand-Star interessiert.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren