Samstag, 23. November 2019 10:39 Uhr

„Dancing On Ice“: Für Nadine Klein ist das Aus „wirklich schlimm“

Foto: SAT.1/Julia Feldhagen

Nach dem großen Auftaktwochenende galt es am Freitag für alle neun im Eistanz-Wettbewerb „Dancing On Ice“ verbliebenen Prominente die Jury und die Zuschauer zu überzeugen, dass sie das Eis beherrschen.

Gemeinsam mit ihren Profi-Partnern trainieren Jenny Elvers, Klaudia mit K, Lina Larissa Strahl, Nadine Angerer, Nadine Klein, Peer Kusmagk, Joey Heindle, Eric Stehfest und André Hamann für die dritte große Live-Show. Doch für die RTL-Bachelorette Nadine Klein und Profiläufer Niko Ulanovsky war es das Aus. Letzte Woche musste Unternehmer Jens Hilbert bereits seinen Hut nehmen.

"Dancing On Ice": Für Nadine Klein ist das Aus "wirklich schlimm"

Tränen bei Nadine Klein (2.v.l.): Sie ist raus. Foto: SAT.1/Julia Feldhagen

Nadine Klein erklärte nach der Show im TV: „Das ist ein bisschen wie ein Albtraum für mich. Ich muss das alles erstmal sacken lassen. Ich habe mich da monatelang drauf gefreut und vorbereitet und nun ist alles schneller als gedacht vorbei“. Und dann kullerten auch die Tränchen bei der 34-Jährigen: „Ich kann da gerade gar nichts groß zu sagen, weil das für mich wirklich schlimm ist.“

Sinkende Quoten

Sie habe ihr Herz „etwas ans Eislaufen verloren“, erzählte sie im Interview mit Kukksi.de. „Es war ein Wettkampf – diese sind nicht immer fair, planbar und vorhersehbar, denn ich hätte jetzt nicht damit gerechnet, schon rauszufliegen. Man hat dann aber doch gesehen, dass es mir unfassbar viel Spaß und die Leidenschaft in mir habe, die ich gerne noch gezeigt hätte.“

Ebenfalls auf wackligen Beinen standen die Quoten  am Freitagabend. „Beim Gesamtpublikum verlor die Show in Woche zwei schon 350.000 Zuseher und musste sich mit 5,4 Prozent Sehbeteiligung und einer Reichweite von 1,35 Millionen zufriedengeben“, kommentiert der Branchendienst die Gemengelage.

Deutlich besser lief es da bei der Konkurrenz: 2,85 Millionen Zuschauer (MA: 11,4 %) insgesamt sahen das dritte „Ninja Warrior Promispecial“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren