Donnerstag, 7. Juli 2011 19:11 Uhr

Daniel Craig ist nach neuester Heirat „sehr glücklich“

London. Daniel Craig ist „sehr glücklich“, seitdem er verheiratet ist. Jason Isaacs, ein Freund des Schauspielers, glaubt, dass der 43-Jährige, der letzten Monat überraschend seine Kollegin Rachel Weisz geheiratet hat, die perfekte Wahl für die Rolle des James Bond ist, da er Sex ausstrahle, auch wenn sein Privatleben nun wesentlich zahmer sei.

Als er gefragt wird, ob er selbst gerne den britischen Spion spielen würde, antwortet Isaacs: „Nein, Dan ist Bond – Daniel ist einer der sexiesten Männer! Die Sache mit Dan ist, dass alle Frauen offensichtlich mit ihm schlafen wollen und Männer denken, dass er mehr Beziehungen mit Frauen hat, als sie selbst – und sie haben recht! Aber nicht mehr, Gott sei Dank, weil er jetzt verheiratet ist und sehr glücklich, aber er strahlt einfach Sex aus. Er ist der perfekte Bond.“

Isaacs spielt in der ‚Harry Potter‘-Reihe den Todesser Lucius Malfoy und gibt zu, dass es ihm das Herz bricht, dass das Franchise nun zu einem Ende kommt. „Ich habe noch nicht genug, ich würde das für immer machen“, gesteht er in der britischen TV-Show ‚Daybreak‘. „Es bricht mir wirklich das Herz, dass es jetzt vorbei ist, das kann ich nicht leugnen. Die gute Sache ist, dass sie die Qualität beibehalten haben… Aber das ist im Wesentlichen eine Geschichte, die wir über ein Jahrzehnt hinweg erzählt haben und es gibt keine schwache Stelle darin, was fantastisch ist.“ (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren