Freitag, 29. Juli 2011 11:55 Uhr

Daniel Craig und Rachel Weisz zeigen sich erstmals öffentlich

New York. Daniel Craig und Rachel Weisz überraschten bei einem Screening mit öffentlichen Liebesbekundungen. Nachdem sich das Paar im letzten Monat klammheimlich das Ja-Wort in New York gegeben hatte, zeigten die beiden Stars sich nun in Manhattan bei einer Vorstellung von Weisz neuem Film ‚The Whistleblower‘ – und tauschten dabei ganz unbekümmert Zärtlichkeiten  aus.

Ein Augenzeuge berichtet gegenüber dem Magazin ‚People‘: „Als Daniel ankam, umarmte er Rachel und gab ihr einen langen, zärtlichen Kuss auf die Lippen – es war sehr romantisch. Ich hätte gerne an dem Kuss teilgehabt.“ Ein weiterer Beobachter bestätigte: „Das war sehr heiß.“

Weisz tauchte vor ihrem Gatten bei dem Event auf und schien sichtlich erfreut, als dieser schließlich folgte. „Rachels Augen leuchteten auf, als sie Daniel sah“, enthüllt ein Informant dem ‚Us Weekly‘-Magazin. „Sie konnten die Finger nicht voneinander lassen, als sie zusammen waren. Er legte seinen Arm um sie; die beiden sprühen nur so vor Verliebtheit.“

Obwohl die zwei Schauspieler kein Problem damit zu haben scheinen, ihre Liebe füreinander zur Schau zu stellen, beteuerte Craig vor kurzem, niemals über seine Ehe sprechen zu wollen.

Liiert ist das Pärchen seit Dezember, nachdem sie sich bei den Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film ‚Dream House‘ kennengelernt hatten. Zeugen ihrer Hochzeitszeremonie wurden indes angeblich nur vier Leute, darunter der fünfjährige Sohn der 41-jährigen Aktrice. Diesen hat sie aus ihrer gescheiterten Beziehung mit dem Regisseur Darren Aronofsky, von dem sie sich im letzten Jahr trennte. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren