30.09.2008 12:15 Uhr

Daniel Radcliffe schreibt heiße Briefe an einen Mann

Daniel Radcliffe schreibt anzügliche Briefchen. Aber nicht eine Frau ist der Empfänger, sondern sein Schauspielkollege aus dem Theaterstück „Equus“, Lorenzo Pisoni (31). Vielleicht hat ihn seine Rolle als von Pferden besessener Junge inspiriert? Müssen sich weibliche Fans nun sorgen? Aber der 19-Jährige beruhigt, gegenüber der britischen Zeitung „Daily Star“ sagte er: „Wir verstehen uns wirklich sehr gut. Ich habe ihm ein paar wirklich, wirklich sinnliche Dinge auf eine Karte geschrieben – aber nur um ihn aufzuziehen.“ Der Harry Potter-Darsteller bewundert Pisoni sehr und sagte er sei „cool“ und „großartig“. „Er ist ein wirklich bemerkenswerter Mann. Wenn ich schwul oder weiblich wäre, würde ich ihn heiraten wollen“, schwärmt er.
Unterdessen erhält Radcliffe seltsame Geschenke von seinen Fans, unter anderem Masken und Gliedmaßen aus Plastik. Ein Mädchen namens Anna liegt ihm besonders am Herzen – sie möchte sich unbedingt sein Autogramm auf ihren Arm tätowieren lassen, was er aber verhindern möchte. Wie er dem „Daily Star“ berichtet, erklärte er ihr: „Anna, ich bitte dich darum, dir nicht das Tattoo stechen zu lassen. Ich fühle mich wirklich geehrt und es war schön, dich kennenzulernen und ich bin mir sicher, dass wir uns noch einmal treffen werden, aber ich würde dir raten, das Tattoo nicht machen zu lassen. (BangMedia)

Daniel Radcliffe und Lorenzo Pisoni: FOTO

Das könnte Euch auch interessieren