Mittwoch, 10. Juli 2019 21:05 Uhr

Daniel Sturridge und sein süßer Hund sind wieder vereint

Ende gut, alles gut: Für Daniel Sturridge ist die Zeit der Ungewissheit vorbei. Der Fußballprofi konnte seinen verschwundenen Hund wieder in die Arme schließen. Noch aber sind nicht alle Fragen des rätselhaften Verschwindens geklärt.

Quelle: instagram.com
Ex-Liverpool-Stürmer Daniel Sturridge hat seinen Hund wieder. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge waren der frühere englische Fußball-Nationalspieler und der Vierbeiner am heutigen Mittwoch wieder vereint.

Rätselhafte Rückkehr

Nach einem Einbruch in sein Haus in Los Angeles am späten Montagabend (Ortszeit) hatte der 29-Jährige seinen Hund vermisst (wir berichteten). Den Berichten nach hat es keine Festnahmen gegeben. Der Hund wurde von jemandem gefunden. Es war bislang nicht klar, wer seinen Hund zurückgebracht hat, aber die Polizei erklärte, das Tier sei am frühen Mittwochmorgen gefunden worden. Sturridge sagte unterdessen laut Fox News der Polizei, er glaube nicht, dass die Person, die den Hund zurückgebracht hat, an dem Einbruch beteiligt war, so der Sender KABC-TV.

Auf sozialen Netzwerken hatte Sturridge verzweifelt nach dem Hund gesucht und unter anderem auf Instagram Videos und Fotos gepostet. „Jemand hat meinen Hund gestohlen. Ich werde alles bezahlen. Ich will ihn zurück“, hatte er unter ein Video geschrieben. Sturridge schrieb ferner, drei Männer hätten seinen Hund und vier Taschen in dem Haus gestohlen, in dem er Urlaub machte. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren