Sonntag, 26. Januar 2020 14:20 Uhr

Daniela Büchner: „Ich bin jetzt Jammer-Prinzessin und Nörgel-Prinzessin“

TVNow/Stefan Menne

Daniela Büchner wurde in der Nacht zum Sonntag Dritte im RTL-Dschungelcamp. Zwei Titel kann sie dennoch mit nach Hause nehmen: Rekordhalterin mit 12 Dschungelprüfungen und Schlagzeilen-Königin 2020. Nun zieht sie nach ihrem Auszug in der Nacht zum Sonntag Bilanz.

Die Auswanderer-Witwe war ganz klar die polarisierendste Kandidatin in dieser 14. Staffel und hatte es dennoch überraschend ins Finale geschafft. „Das hat es seit Staffel zwei nicht mehr gegeben, dass die Reizfigur und Prüfungs-Dauerkandidatin im Finale war“, so Sonja Zietlow in der Show. Damit erinnerte sie an Reizfigur Désirée Nick, die 2004 in der zweiten Staffel gewann.

Daniela Büchner: "Ich bin jetzt Jammer-Prinzessin und Nörgel-Prinzessin"

TVNow

„Es war nicht einfach für mich“

Daniela Büchner hätte nie gedacht, dass sie soweit kommen würde. „Man hat ja auch gesehen, dass ich in der ersten Woche sehr oft aufgeben wollte“, sagte sie heute im Gespräch mit ‚t-online.de‘. „Ich war völlig verzweifelt, verkrampft und traurig, dass ich so oft in die Prüfungen gewählt und attackiert wurde.“

Im Camp sei die Stimmung nicht immer so gut gewesen. „Aber die letzten zwei, drei Tage waren entspannt“, so die Büchner-Witwe weiter. „Es fiel mir dennoch sehr schwer im Camp. Es war nicht einfach für mich. Ich bin jetzt Dschungel-Prinzessin, Jammer-Prinzessin und Nörgel-Prinzessin.“

„Das ist nicht die reale Welt“

Die negativen Kommentare im Netz nehme sie nicht für voll, behauptet die 41-Jährige. „Ich weiß, dass es da ein Theater gab, aber es wird immer heißer gekocht, als gegessen. (…) Einerseits wollen die mich beleidigen, andererseits kann ich die nicht ernst nehmen.“ Die Tatsachen blendete die 41-Jährige lieber aus, fügt hinzu: „Wir reden hier von Social Media, das ist nicht die reale Welt. Mir ist wichtig, dass meine Familie, meine engen Freunde, Menschen, mit denen ich seit Jahren eng zusammenarbeite, mir sagen: ‚Danni, wir sind stolz auf dich.'“

Das Finale der RTL-Show wollten sich 6,22 Millionen Zuschauer nicht entgehen lassen.

Daniela Büchner: "Ich bin jetzt Jammer-Prinzessin und Nörgel-Prinzessin"

TVNow

Heute Abend begrüßen dann Sonja Zietlow und Daniel Hartwich ab 20:15 Uhr in ihrem Baumhaus noch einmal alle RTL-Dschungelstars bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen“. Im Anschluss sind ab 22:30 Uhr Ross Anthony, Jenny Frankhauser und Melanie Müller bei „Die Stunde danach“ zu Gast.

Das könnte Euch auch interessieren