Mittwoch, 16. Oktober 2019 18:13 Uhr

Daniela Büchner: Notarzteinsatz in der Faneteria

Foto: imago images / Future Image

„Bei den Büchners geht es nie normal zu“, soll Daniela Büchner (41) den vorerst letzten Abend in der Faneteria resümiert haben. Eigentlich sollte es ein schöner Saisonabschluss werden. Die Witwe von Jens Büchner (†49) wollte sich bei ihren Unterstützern bedanken, bevor sich die Pforten der Faneteria in Calla Mior vorerst schlossen. Doch ein Notarzteinsatz sorgte für unvorhergesehenen Trubel.

Während bereits Häppchen und Sekt kredenzt wurden, trudelte endlich Geschäftspartner Marco Gülpen (52) in die Fan-Gaststätte ein – zweieinhalb Stunden zu spät. Der junge Vater wurde eigenen Angaben zufolge unverschuldet in einen Unfall auf der Autobahn verwickelt. Dem Hotelier selbst passierte glücklicherweise nichts bis auf einen kleinen Schock, sein schickes BMW-Cabrio hätte es dabei aber leider entschärft. In einem gemieteten Kleinwagen kam er schließlich mit seiner Entourage aus Oma, Mutter, Frau Tamara und Baby Julio zur Veranstaltung.

Plötzlicher Schwächeanfall

Mit Tränen in den Augen richteten Danni und Marco nun Worte voller Dankbarkeit an die anwesenden Fans, Freunde, Familien und Geschäftspartner. So hätte der Abend gemütlich ausklingen können. Auch Georg Berres (45) alias Bruder Bauchi war eingeladen. Den meisten wohl eher dadurch bekannt, dass er bis vor wenigen Tagen die ehemalige Mallorca-Finca von Boris Becker (51) besetzt haben soll. Auf dem Weg zum stillen Örtchen soll der auf einmal blass geworden sein, die Augen verdreht haben und schließlich umgekippt sein.

Quelle: instagram.com

Nachdem sich bereits Ersthelfer um den Ex-Hausbesetzer bemüht haben sollen, verfrachteten ihn schließlich zwei Polizisten und zwei Sanitäter in einen Krankenwagen. Wenige Minuten später soll der Hausbesetzer jedoch schon wieder einige hundert Meter entfernt gesichtet worden sein. In einem Imbiss soll er Zigarette qualmend ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk und einen Döner genossen haben, statt im Krankenhaus behandelt zu werden.

Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung soll er seinen Schwächeanfall mit dem Umzugsstress der vergangenen Tage und zu viel Sonne begründet haben. Eine Krankenversicherung habe er aber auch nicht, so Bauchi. Für Daniela Büchner endet der Abend gemeinsam mit dem Vox-Kamerateam vor der Faneteria. Sie nimmt die Vorfälle gelassen und fragt „Aber war doch schön, oder?”, während sie sich eine Feierabend-Zigarette anzündet. Wir werden das ja alles bald im TV zu sehen bekommen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren