Mittwoch, 4. Dezember 2019 08:18 Uhr

Daniela Büchner schwelgt in Erinnerungen

Star Press /aedt

Vor über einem Jahr verlor Daniela Büchner (41) ihren Mann ‚Goodbye Deutschland‘-Star Jens Büchner (†49), der plötzlich an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung starb. Nun erinnert sich die ‚Faneteria‘-Inhaberin an ihren Umzug nach Mallorca vor vier Jahren und gibt sich kämpferisch.

Seitdem kämpft sich die Reality-Darstellerin und Mutter von fünf Kindern allein durchs Leben, will sich trotzdem nicht unterkriegen lassen. In einem emotionalen Post auf Instagram erinnerte die 41-jährige nun an ihren damaligen Umzug nach Mallorca im Jahr 2015.

Quelle: instagram.com

Danni will nicht aufgeben

Das Ehepaar lernte sich 2015 auf einem Stadtfest in Delmenhorst kennen und lieben. Damals fasste sie den Entschluss, mit Jens den Rest ihres Lebens zusammen zu verbringen: „Am 03.12.2015 sind wir zu dir gezogen. Es war der Beginn einer aufregenden, temperamentvollen, nicht immer einfachen, aber wunderschönen Zeit“, so die Blondine in ihrem Post.

Die ‚Sommerhaus der Stars‘-Kandidatin hat mit dem ‚Dschungelcamp‘-Star die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani (beide 3). Aus einer früheren Beziehung hat die ‚Goodbye Deutschland‘-Darstellerin außerdem noch drei weitere Kinder, die sie mit in die Ehe brachte. Doch Trotz der Trauer um ihren verstorbenen Ehemann lässt sich die Powerfrau nicht unterkriegen. So schrieb sie weiter: „Nun sind wir schon seit einem Jahr alleine hier und der Glanz ist verschwunden. Aber ich werde nicht aufgeben (alleine, weil ich weiß, wer mir alles dabei zuschauen würde).“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren