Samstag, 28. Mai 2011 20:39 Uhr

Daniela Katzenberger als Sprungbrett für eine neue Starlet-Karriere?

Oberhausen/Berlin. TV-Bloindine Daniela Katzenberger war gestern einer der Gaststars der VIVA Comet-Verleihung in Oberhausen. Die 24-Jährige war mit Germany’s Next Topmodel-Coach Jorge Gonzalez Laudatorin für die Kategorie „Besten Partysong“ (den „Lasererkraft 3D“ gewannen) und strahlte nicht auf dem roten Teppich, was das Zeug hielt.

Seit zwei Jahren lebt die Katze einen Mädchentraum. Bis dahin arbeitete die Blondine noch als Kosmetikerin, niemand kannte sie. Heute ist sie Deutschlands berühmteste Blondine, die sich vor Jobs kaum retten kann: Dreharbeiten für die eigene Sendung, Moderationen, Shootings und Werbeauftritte. Mit ihrem Aussehen, ihrer entwaffnenden Offenheit und ihrer frechen Schnauze ist sie zum Doku-Soap-Star aufgestiegen.

Jetzt will sie einem Mädchen die Chance geben, genau das zu erreichen. Die Katze sucht ein junges Talent mit dem gewissen Etwas – dem Katzen-Faktor. Am Dienstag gibt’s in der neuesten Folge von ‚Natürlich blond‘ mehr davon zu sehen.

Alles begann mit einem Aufruf im Frühjahr 2011: Daniela ermutigte alle Mädels, die sich was trauen, das Herz am rechten Fleck und Lust auf Fernsehen haben, sich zu bewerben. 1.000 junge Frauen bewarben sich – 100 hat sich Daniela persönlich ausgesucht und zum Casting eingeladen. Neben Daniela sitzen VOX-Promi-Expertin Constanze Rick und Danielas Fernsehproduzent Bernd Schumacher (der sie auch zum Comet begleitete) in der Jury.

Zwei Tage lang stellen sich die Kandidatinnen in einem Leipziger Barockschloss vor. Während Daniela viele Mädchen auf Anhieb zusagen, fährt sie bei der ein oder anderen auch mal die Krallen aus.
In wenigen Wochen wird nur noch DIE EINE übrigbleiben. Bis dahin müssen die Mädchen sich Herausforderungen stellen, die ganz aus Danielas Leben gegriffen sind.

Katzenberger sagte zu der neuesten Idee in ihrer Reality-Soap dem ‚Schwarzwälder Boten‘: „Ich habe mir nur gedacht: Es kann doch nicht sein, dass ich die Einzige bin die es in Deutschland durch eine Dokusoap nach oben geschafft hat. Es muss doch noch Eine geben, die auch cool, witzig, unterhaltsam und wenn möglich auch noch hübsch ist. Ich suchte ein ganz normales Mädel, das Bock auf eine Fernsehpräsenz hat. Zwar kann ich aus ihr keinen Superstar machen, aber ich kann sie zumindest auf die Karriereleiter draufstellen. Hochklettern muss sie dann alleine.“

Fotos: VIVA

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren