Montag, 22. Juli 2019 11:41 Uhr

Daniela Katzenberger nach Costas Tod: „Wir müssen weitermachen“

Foto: imago images / Eibner

Am 2. Juli verstarb Schlagerstar Costa Cordalis (75) an Organversagen. Seitdem hält sich seine Familie in der Öffentlichkeit bedeckt und um Daniela Katzenberger, die normalerweise täglich auf Instagram Neuigkeiten postet, war es eher ruhig.

Daniela Katzenberger nach Costas Tod: "Wir müssen weitermachen"

Foto: imago images / Eibner

Nun hat die Frau von Lucas Cordalis offenbar wieder in ihren alten Rhythmus gefunden und meldete sich auch in ihrer Instagram-Story zurück: „Das Leben wird jetzt neu geordnet. Es ist alles anders. Es ist alles komisch. Es ist so, als wäre er nur im Supermarkt.“

„Das hätte Costa nicht gewollt“

Für ihre kleine Tochter Sophia versuchen Daniela Katzenberger (31) und Lucas Cordalis (51) alles so normal wie möglich zu halten, die Katze fährt fort: „Lukas und ich, wir haben eine fast vierjährige Tochter. Natürlich können wir nicht dauernd heulend vor ihr rumlaufen. Aber genau das werde ich nicht machen. Das hätte auch mein Schwiegervater nicht gewollt, dass das so ist.“

Daniela will sich trotz des Schicksalsschlag nicht herunterziehen lassen und sagt, dass sie nun wieder Vollgas geben will: „Das ist vielen gar nicht so klar, dass wir weitermachen müssen, dass wir lächeln müssen, dass es eben weitergeht und deswegen geht es auch weiter. Das wird noch eine Zeit lang dauern, aber es ist so wie es ist.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren