Montag, 5. November 2018 12:55 Uhr

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: Funkstille seit 2 Jahren

Jennifer Frankhauser hat seit zwei Jahren keinen Kontakt mehr zu Daniela Katzenberger. Das Verhältnis der Halbschwestern ist seit dem Tod von Jennys Vater im Mai 2017 stark belastet. Die Dschungelcamp-Siegerin fühlt sich von der Kult-Blondine im Stich gelassen, vor allem, nachdem diese nicht zur Beerdigung erschien.

Daniela Katzenberger und Jenny Frankhauser: Funkstille seit 2 Jahren

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Besonders bitter für Jenny: Aufgrund des Streits mit Daniela hat sie auch keine Möglichkeit mehr, ihre kleine Nichte Sophia (2) zu sehen. „Das letzte Mal habe ich sie vor zwei Jahren gesehen – an Weihnachten für die Sendung. Das ist natürlich eine ganz blöde Situation“, gesteht sie im Interview mit ‚Bild.de‘. Nun bleibe ihr nichts anderes übrig, als sich in Geduld zu üben und zu warten, bis Sophia älter sei und von sich aus den Kontakt mit ihrer Tante suche.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jenny Frankhauser (@jenny_frankhauser) am Okt 23, 2018 um 8:16 PDT

Neue Jobs beim Fernsehen

Es gibt jedoch auch gute Nachrichten von der 26-Jährigen: Sie widmet sich wieder ihrer wahren Leidenschaft, dem Singen. „Seitdem das mit meinem Papa passiert ist, konnte ich das nicht mehr – weil ich das einfach so sehr mit ihm verbinde. Aber ich merke, dass es langsam auch wiederkommt“, berichtet sie. Und das ist nicht die einzige aufregende Neuigkeit! So plaudert Jenny aus: „Ich stehe mit einigen großen TV-Formaten in Verhandlung, manche sind auch schon unter Dach und Fach. Man wird auf jeden Fall wieder was von mir sehen. Spätestens im nächsten Jahr.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren