27.03.2020 10:18 Uhr

Daniela Katzenberger vermisst ihre Schwester Jenny „eigentlich immer“

imago images / Horst Galuschka

Daniela Katzenberger hat über das Verhältnis zu ihrer Schwester gesprochen. Vor einigen Monaten erst offenbarte die 27-jährige Jenny Frankhauser, dass sie ihre ältere Halbschwester Daniela und ihre Tochter Sophia sehr vermisst.

Aber auch ihrer Schwester geht es nicht anders. „Es ist schwierig. Es ist echt schwer. Das muss sich halt wieder so aufbauen. Wenn ein Porzellanteller kaputtgeht, dann kann man den kleben. Aber dann hat er auch Risse“, so die Katze gegenüber „Promiflash“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am Mär 10, 2020 um 4:07 PDT

Und weiter führt sie aus: „Meine Schwester war ja wie meine beste Freundin. Das ist wie, als wenn du eine Schwester und deine beste Freundin verlierst.“ Schon vor einigen Wochen wollten ihre Follower in einer Fragerunde bei Instagram wissen, ob die 33-Jährige ihre Schwester vermisse. Darauf antwortete die Blondine „Eigentlich immer“ und fügte ein trauriges Emoji hinzu.

Der Grund für den Streit

Außerdem postete die Ehefrau von Lucas Cordalis ein altes Foto der Geschwister, das sie als Kinder in glücklicheren Tagen zeigt. Die Influencerin und ihre Halbschwester Jenny haben seit Jahren keinen Kontakt. Zu dem Zerwürfnis zwischen den beiden war es gekommen, nachdem Jennys Vater vor knapp drei Jahren verstarb.

Damals hatte sich die ehemalige ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘-Gewinnerin Frankhauser mehr Unterstützung von ihrer älteren Halbschwester erhofft, war aber offenbar bitter enttäuscht worden.