Mittwoch, 22. April 2020 19:28 Uhr

Daniela Katzenberger: „Wenn das hier vorbei ist, geh ich richtig ein saufen“

imago images / Horst Galuschka

Aufgrund des Coronavirus gelten auf Mallorca noch strengere Ausgangsbeschränkungen, als in Deutschland. Aus diesem Grund darf Daniela Katzenberger ihr Haus nur verlassen, um Einkäufe sowie Arztbesuche zu erledigen. Ihre Tochter Sophia trifft diese Regelung wohl am härtesten.

„Die Ausgangssperre wurde gefühlt schon 5.000 Mal verlängert. Wir dürfen ja gar nicht raus. Für mich geht das ja noch aber für Sophia…sie darf keine sozialen Kontakte haben und ihre Freunde nicht sehen“, so die 33-Jährige in ihrer Instagram-Story.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am Apr 20, 2020 um 5:51 PDT

So geht es Sophia

„Obwohl wir Sophia viel mit Memory und Basteln beschäftigen, bekommt auch ein vierjähriges Kind so langsam die Krise. Die sitzt den ganzen Tag mit uns in der Bude. Sie ist total überdreht, weil sie nicht ausgepowert ist.“

„Ich geh ab und zu eine halbe Stunde ins Auto, lege die Beine hoch und höre Musik. Da hab ich meine Gedanken nur für mich“, erklärt die Blondine  weiter. So viel Zeit mit ihrem Mann Lucas Cordalis und der Kleinen zu verbringen ist schließlich auch die Katze nicht gewohnt, weswegen auch sie ab und zu Zeit für sich braucht. „Lucas schafft es schon mit zu nerven. Ich hab ihm gesagt, wenn das alles vorbei ist, gehen wir richtig ein saufen…“ Bleibt zu hoffen, dass die Ehe bis dahin nicht unter der „Aufeinanderhockerei“ leidet.

Das könnte Euch auch interessieren