Mittwoch, 4. Dezember 2019 11:30 Uhr

Daniela Katzenberger wirbt hier für ihr Baby

Foto: Starpress

Wir sind ja bereits dran gewöhnt, dass die Stars und Sternchen auf Instagram immer wieder Werbung für die verschiedensten Dinge machen. Daniela Katzenberger erregt jetzt aber mit einem ganz besonderen Produkt die Aufmerksamkeit ihrer Fans.

Die kultige Blondine veröffentlichte ein Video-Clip, auf dem sie mit einer Weihnachtsmütze bekleidet auf einem Stuhl sitzt – auf ihrem Schoß ein Baby. Zwar kein echtes – es handelt sich um eine eine schlichte Puppe mit einigen Extras – aber die hat offenbar einiges zu bieten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger) am Dez 3, 2019 um 7:00 PST

Ist die Puppe der Horror?

Die Puppe soll das Weihnachtsgeschenk für Danielas Töchterchen Sophia sein. „Ich finde sie wirklich total niedlich und anders wie andere Puppen mit Funktionen, ist Annabell wirklich so lebensecht und entzückend, dass ihr Lachen auch Mama und Papa ansteckt“, schreibt die Ehefrau von Lucas Cordalis ihren Insta-Kunden. Das Puppenbaby kann sprechen, kichern, essen und Pipi machen. Unfassbar!

Ob Sophia es so gut findet, dass ihre zukünftige Begleiterin den gruseligen Namen „Annabell“ trägt? Denn wer sich gut mit Horrorfilmen auskennt, weiß, dass auch eine der bekanntesten Grusel-Puppen den Namen „Annabelle“ trägt. Aus diesem Grund schreibt ein User zum Beispiel: „Ich würde nie eine Puppe mit diesem Namen kaufen“.

Allerdings ist die Baby-Puppe nicht neu auf dem Markt. Schon seit Jahrzehnten gehört sie zum festen Repertoire aller Kinderzimmer. Viele von Danielas Fans schwärmen in den Kommentaren von den Möglichkeiten mit der Puppe oder trauern darüber, dass ihre Kinder schon zu groß dafür sind. „Meine Tochter hatte Baby Annabell auch schon und das ist schon 20 Jahre her“, schreibt eine Followerin. Jemand anders kommentierte mit den Worten: „Schade, meine Tochter möchte die mit 17 nicht mehr haben“.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren