Montag, 1. Februar 2010 16:01 Uhr

Danny DeVito in Berlin: Sightseeing mit einem Fuss

Hollywoodstar Danny DiVito war einer der Preisträger bei der Verleihung der Goldenen Kamera am letzten Samstag in Berlin.  Der nur 1,54m kleine Superstar schickte eine Reihe von Touri-Fotos von seinem Berliner Aufenthalt auf seinen Twitter-Account. Statt sich, wie üblich in einer fremden Stadt, selber vor den Sehenswürdigkeiten für einen Schnasppschuss zu postieren, ließ er einen seiner Füße die Hauptrolle spielen: bei den Proben zur Show, vor der Galaveranstakltung, an der Mauer, am Wannsee und vorm Brandenburger Tor! Der Mann jat immer noch Humor!

Der 65-Jährige bekam die Goldene Kamera übrigens für sein Lebenswerk und die Laudation hielt als Überrsschungsgast sein Kollege Michael Douglas, aus dem legendären Beziehungs-Kracher ‚Rosenkrieg‘.

GK10_Kirchhof352

„’Kleiner Mann ganz groß’ trifft es auf den Punkt. Danny DeVito hat das Talent, witzig und humorvoll zu sein, ohne dabei albern zu werden. Egal ob er als Schauspieler, Produzent oder  Regisseur agiert: Danny DeVito versteht es, Filme mit amüsanten Elementen zu versehen und  ihnen dennoch nichts an Ernsthaftigkeit oder Spannung zu nehmen“, so die Begründung von  ‚Hörzu‘ für die Wahl des Filmstars.

gk_2010_SCHR_252

GK10_Kirchhof459

p77u

yqpn

xgd

os9b

oeao

q90v

Fotos: Axel Kirchoff (2), Schroewig/Eva Oertwig (1), Twitter

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren