Donnerstag, 17. Dezember 2009 13:58 Uhr

Darum hat sich Reese Witherspoon getrennt

Reese Witherspoon (33) hat ihre Beziehung mit Jake Gyllenhaal (29) beendet, weil sie sich unter Druck gesetzt fühlte.  Das junge, aber berühmte Paar trennte sich angeblich Anfang dieses Monats. Witherspoon wolle sich mehr auf ihre Kinder Ava (10) und Deacon (6) aus ihrer Ehe mit Hollywoodstar Ryan Phillippe (35) konzentrieren, berichtet ‚Us Weekly‘. Gyllenhaal soll deswegen am Boden zerstört sein. Doch den Eindruck machte er am letzten Samstag bei den Spike TV Video Game Awards in Los Angeles allerdings nicht.

img542
Ein Insider sagte dem Blatt dazu: „Niemand hat jemanden betrogen. Es gab kein Drama. Sie fühlte sich nur sehr unter Druck gesetzt, wieder heiraten zu müssen, aber sie war noch nicht bereit dazu. Da sie Jake nicht genug geben konnte, hat sie kalte Füße bekommen. Jake wollte, dass sie alles gibt. Sie war wirklich besorgt, dass sie nicht genug Gemeinsamkeiten haben. Also wendete sie alle ihre Kraft für Jake auf und merkte, dass sie ihre Kinder nicht genug gegeben hat.“

Reese und Jake hatten sich am Set des Thrillers ‚Machtlos‘ im Jahr 2007 kennengelernt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren