Dienstag, 20. November 2018 09:15 Uhr

Darum ist Michael Bublé vom Set gestürmt

Michael Bublé freut sich auf den Alltag mit seiner Familie. Der ‚Haven’t Met You Yet‘-Interpret ist sich sicher, dass er die Zeit mit seiner Familie genießen wird, nachdem sein fünfjähriger Sohn Noah den Krebs besiegt hat.

Darum ist Michael Bublé vom Set gestürmt

Darum ist Michael Bublé vom Set gestürmt

Buble wolle sich jetzt auf „die guten Sachen“ konzentrieren. Auf die Frage, warum er das Set der amerikanischen ‚Today‘-Show verließ, nachdem diese seinen kranken Sohn gezeigt hatte, sagte der Sänger: „Ich ging weg, weil ihr das ganze Ding über meinen Sohn gezeigt habt, das ist Mist, das tut weh. Wir haben so viele schwere Zeiten durchgemacht…. Es ist so schön für mich, nicht zurückzuschauen, sondern nach vorne, und mich auf das Leben mit meiner Familie und meinem Jungen und allen zu freuen, also wollte ich einfach weg und mich auf das Gute konzentrieren.“

Derweil lässt der Musiker seine Karriere wieder anlaufen, nachdem er ganze drei Jahre lang nicht mehr auf der Bühne stand.

Neues Album ist da

Der ‚Feeling Good‘-Interpret hat angekündigt, dass er eine Reihe von Shows in den USA und in seinem Heimatland Kanada spielen wird. Neues Material dafür wird er auch bald herausbringen. Gerade erschien sein neues Album ‚Love‘, dessen Songs die Fans dann auch auf der Bühne zu hören bekommen werden. In einem Statement sagt der Musiker: „Ich werde zu dem zurückkehren, wofür ich gemacht wurde. Ich werde in eine Welt zurückkehren, die Liebe und Romantik und Lachen mehr braucht als jemals zuvor seit sehr langer Zeit. Ich werde eine Verbindung dazu schaffen. Das ist das großartigste Album, das ich je gemacht habe.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren