Montag, 9. August 2010 09:37 Uhr

Darum verzichtet Courtney Love für immer auf eine Facelifting

Los Angeles. Rockröhre Courtney Love (46) ist zufrieden mit ihrem Körper und findet sich „fabelhaft“.
Die ‚Hole‘-Frontfrau (‚Skinny Little Bitch‘) kämpft immer mal wieder gegen die Pfunde und hungert sichletztendlich meist mit einer Diät aufs Idealgewicht. Obwohl die Sängerin dazu steht, sich ab und zu zu „überfressen“, betonte sie nun jedoch, sich auch zu mögen, wenn die Hüften etwas runder sind.

„Ich finde mich fabelhaft“, erklärte die Skandalblondine im Interview mit einer britischen Zeitung. „Aber auch als ich 90 Kilo gewogen habe, hielt ich mich für fabelhaft. Ich dachte, ich sehe immer noch wirklich heiß aus.“
In Sachen Schönheitsoperation kennt sich die Ex von ‚Nirvana‘-Legende Kurt Cobain (? 27) aus: Courtney Love hatte eine Operation an der Nase, war mit dem Ergebnis aber alles andere als zufrieden.

„Meine Nase sieht aus wie ein Zinken, also habe ich mir geschworen, niemals wieder etwas richten zu lassen. Ich habe also niemals Botox, keine Auffüller, nichts genommen“, behauptete die Rockerin und verdeutlichte: „Ich habe mir die Nase machen lassen, das wissen wir alle. Ich habe es machen lassen, Goldie Hawn hat mir geraten es nicht zu tun. Und dann hab ich mir diesen verrückten aufgespritzten Mund machen lassen und dann habe ich ihn wieder wegmachen lassen.“
Nachdem sie diese Erfahrungen hinter sich gelassen hat, kann Courtney Love ja in Ruhe und Würde altern. (CoverMedia)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren