20.05.2019 09:20 Uhr

Darum will Kendall Jenner nicht über ihre Beziehungen reden

Foto: Andres Otero/WENN.com

Kendall Jenner behält ihre Beziehungen lieber geheim. Die ‘Keeping Up With The Kardashians‘-Darstellerin redet nicht gern in der Öffentlichkeit über ihre Freundschaften oder Beziehungen, weil sie das Gefühl hat, dies kompliziere die Dinge noch mehr.

Darum will Kendall Jenner nicht über ihre Beziehungen reden

Foto: Andres Otero/WENN.com

Im Interview mit der ‘Vogue Australia‘ erklärte sie: „Für mich sind viele Dinge besonders und heilig, wie meine Freunde und Beziehungen. Ich persönlich glaube einfach, dass wenn man diese Dinge an die Öffentlichkeit bringt, vieles komplizierter wird.“

Die 23-Jährige hält daher nichts davon, der Welt von ihren Beziehungen zu erzählen: „Bei einer Beziehung sind normalerweise nur zwei Menschen betroffen und in der Sekunde, in der man es der Welt erzählt, fängt es an, die beiden Menschen verrückt zu machen. Sobald jeder involviert ist, lässt man all diese Meinungen in diese Beziehung mit einfließen und ich glaube nicht, dass das fair ist. Ich bin sehr jung und momentan fühlt es sich für mich so an, dass Beziehungen nicht immer hundertprozentig sicher sind. Ich möchte einfach nicht zu viel Aufmerksamkeit auf etwas ziehen, wenn man nicht weiß, ob es langfristig sein wird.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vogue Australia (@vogueaustralia) am Mai 16, 2019 um 3:25 PDT

Auf die Frage, ob Kendall sich eines Tages niederlassen möchte, antwortete sie: „Vielleicht ja. Aber definitiv nicht jetzt, aber eines Tages vielleicht… Ich habe ja einen Blick erhaschen können, wie meine Schwestern [mit dieser Aufmerksamkeit] umgehen und es ist cool, von ihnen zu lernen.“