Dienstag, 22. Juni 2010 13:26 Uhr

Darum würde Bushido ein Date mit Megan Fox absagen

München. Ganz Deutschland ist im WM-Fieber und mittendrin Bushido, der ebenfalls unsere Nationalmannschaft anfeuert. In einem aktuellen Interview verrät der  Berliner Rapper, dass er ein  absoluter Fußball-Fanatiker ist.

„Für mich gibt es zurzeit nichts Wichtigeres“, so Bushido Interview mit ddem Jugend-Msgazin BRAVO. „Wenn mich jetzt jemand anruft und sagt: ‚Du kannst ein Date mit Megan Fox haben. Komm nach Los Angeles!‘, würde ich  antworten: ‚Tut mir leid, geht nicht! Deutschland spielt gegen Ghana  bei der WM.‘ Das meine ich ernst.“

Er sei selbst mal Stürmer beim Wilmersdorfer Sportclub in Berlin und bei einem Turnier sogar Torschützenkönig gewesen. Und Bushido  fügt hinzu: „Damals hatte ich nicht das Gefühl, dass Träume wahr werden können. Aber wenn ich jetzt die WM sehe, denke ich: Du Vollidiot hättest Fußballer werden können! Das ist viel besser, als  Rapper zu sein. Rapper sind doch arme Würstchen dagegen. Wenn ich  könnte, würde ich sofort mit Christiano Ronaldo tauschen!“

Wie viele andere Deutsche schaut der HipHopper die Vorrunden-Spiele der National-Elf mit Freunden im heimischen Garten. „Da kommen dann um die 20 Leute. Meine Mutter macht ganz viel Essen, wir grillen und ich sitze dann mit schwarz-rot-goldenem Schal, Mütze, Hawaii-Kette und Trikot vor dem Fernseher.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren