Netflix-Serie "Wednesday" von Tim BurtonDas erste Bild der neuen Addams Family mit Catherine Zeta-Jones ist da

Catherine Zeta-Jones, Jenna Ortega, Luis Guzmán und Isaac Ordonez als Addams Family in der Netflix-Serie "Wednesday". (dr/spot)
Catherine Zeta-Jones, Jenna Ortega, Luis Guzmán und Isaac Ordonez als Addams Family in der Netflix-Serie "Wednesday". (dr/spot)

Netflix

SpotOn NewsSpotOn News | 17.08.2022, 11:29 Uhr

Die Addams Family kehrt auf die TV-Bildschirme zurück. Noch in diesem Jahr zeigt Netflix die Neuauflage "Wednesday" von Tim Burton. Der Streamingdienst hat jetzt ein erstes Bild von Catherine Zeta-Jones, Luis Guzmán und Co. als morbide Grusel-Familie veröffentlicht.

Noch in diesem Jahr wird „The Addams Family“ einmal mehr zum Leben erweckt. Mittendrin: Catherine Zeta-Jones (52) als Matriachin Morticia und Luis Guzmán (65) als Papa Gomez. Der Streaminganbieter Netflix hat jetzt das erste Bild der morbiden Grusel-Familie veröffentlicht, die zum ersten Mal 1964 über die TV-Bildschirme flimmerte. Regie-Exzentriker Tim Burton (63) legt den Klassiker neu auf. Netflix bestätigte bereits, dass die ersten Folgen von „Wednesday“ noch 2022 bereitgestellt werden. Ein erster Teaser soll noch diese Woche veröffentlicht werden.

Im Zentrum der Handlung steht nicht mehr die Familie, sondern die mittlerweile jugendliche Tochter Wednesday (gespielt von Jenna Ortega, 19). Ihren Bruder Pugsley verkörpert Isaac Ordonez. Bei vier der bislang acht geplanten Folgen nahm Burton höchstpersönlich auf dem Regiestuhl Platz. Es ist sein erstes Engagement für eine TV- bzw. Streaming-Produktion. Das Drehbuch zur Serie stammt aus der Feder der „Smallville“-Schöpfer Alfred Gough (54) und Miles Millar (55).

View this post on Instagram A post shared by Netflix US (@netflix)

Rund um die Frage, ob und wie der skurrile Onkel Fester Teil der Neuauflage sein wird, machen die Serien-Schöpfer bislang noch ein Geheimnis. „Wir haben keinen Kommentar zu Onkel Fester“, sagte Gough in einem Interview mit „Vanity Fair“. „Schauen Sie sich einfach die Serie an.“

Große Fußstapfen für Catherine Zeta-Jones

Die Figuren um Morticia Addams erschienen erstmals in den 1930er-Jahren als Cartoons im Magazin „The New Yorker“. Von 1964 bis 1966 lief eine Serienadaption mit Carolyn Jones (1930-1983) als Morticia, die heute absoluten Kultstatus hat. In den 70er-Jahren folgte eine animierte Serie. 1991 erlangte die „Addams Family“ durch die Verfilmung von Barry Sonnenfeld (69) neue Popularität. Hier wie in der Fortsetzung von 1993 spielte Anjelica Huston (71) die Matriarchin.

1998 wurde in 65 Episoden eine Neuauflage „Die neue Addams Familie“ mit Ellie Harvie (57) in der Hauptrolle im TV ausgestrahlt. Im gleichen Jahr kam der Film „Addams Family – Und die lieben Verwandten“ mit Daryl Hannah (61) als Morticia und Tim Curry (76) als Gomez in die Kinos. Zuletzt kehrte die Sippe 2019 auf die Leinwand zurück, in einer animierten, für Kinder angelegten Version. Charlize Theron (47) lieh dabei dem weiblichen Familienoberhaupt ihre Stimme.