17.08.2020 13:40 Uhr

„Das große Sat.1 Promiboxen“: Paul Janke fordert Filip Pavlovic heraus

Verteilt Ex-Bachelor Paul Janke Veilchen besser als Rosen? "Das große Sat.1 Promiboxen" am 25. September soll Aufschluss geben.

imago images / Hartenfelser

Eine weitere Paarung für „Das große Sat.1 Promiboxen“ steht: Der ehemalige TV-Bachelor Paul Janke (38) wird auf Filip Pavlovic (28) treffen, vor dem zuletzt bereits kein RTL-Format sicher war – von „Die Bachelorette“ über „Bachelor in Paradise“ bis hin zu „Like Me – I’m Famous“. Die Rollenverteilung im Ring ist für Pavlovic eindeutig: „Er ist der Schöne und ich das Biest.“ Als solches rechnet sich der zehn Jahre jüngere Fitness-Coach selbstsicher die besseren Chancen aus.

Und Janke? Der kennt seinen Kontrahenten schon von „Bachelor in Paradise“, dort trennte die beiden jedoch noch die Bartheke. Janke gibt zwar zu, sich noch nie in seinem Leben geprügelt zu haben, chancenlos sieht er sich aber nicht und stichelt gegen seinen Widersacher: „Wollen wir mal sehen, ob das ‚Rummel-Boxen‘ dir weiterhilft. Ich habe mich noch nie im Leben geschlagen, aber das wird sich jetzt ändern.“

Diesen Stars droht auch ein blaues Auge

Die insgesamt acht Boxkämpfe werden am 18. und 25. September jeweils um 20.15 Uhr live in Sat.1 zu sehen sein. Diese Paarungen stehen ebenfalls schon fest: Am 18. September werden sich die Reality-Stars Matthias Mangiapane (36) und Julian F. M. Stoeckel (33) bekriegen. Zudem steigen am gleichen Abend die „Bachelor in Paradise“-Kandidatinnen Jade Übach und Carina Spack (24) in den Ring. Außerdem zu sehen: Marcellino Kremers und VOX-Auswanderer Stephan Jerkel, die derzeit bereits in der RTLzwei-Show „Kampf der Realitystars“ bestehen wollen.

So laufen die Kämpfe ab

Am 25. September werden DJane Giulia Siegel (45) und Helena Fürst (46) antreten, die 2017 beide im „Sommerhaus der Stars“ zu sehen waren.

Auch der Kampf zwischen Janke und Pavlovic wird an diesem Tag steigen. Den Männern stehen bis zu fünf Runden à zwei Minuten bevor, bei den Frauen sind es maximal vier Runden mit jeweils eineinhalb Minuten. Drei Paarungen, sprich sechs schlagfertige Promis, sind noch nicht bekanntgegeben worden.

(stk/spot)

Das könnte Euch auch interessieren