Montag, 2. September 2019 22:03 Uhr

„Das Horrorhaus der Stars“: Zum Schluß kracht’s nochmal richtig!

Laura und Michael. Foto: TVNow

Das Beste kommt zum Schluß und hier ist es tatsächlich so: Zum Finale von  „Das Sommerhaus der Stars“ am Dienstag krachte nochmal richtig. Wir fassen ein paar Höhepunkte zusammen – aus der Show nach der Show! Hauptakteure Elena Miras gegen Roland Bartsch, Kate Merlan gegen Sabrina Lange, Johannes Haller gegen Willi Herren. Menowin Fröhlich hielt sich raus und ging einfach.

Willi Herren und Michael Wendler, die sich ebenfalls im Haus zerstritten hatten (u.a. nannte Herren seinen Gesangskollegen „Kackvogel“), trafen erstmals wieder aufeinander. Doch die Aussöhnung ging schief.

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Jasmin und Willi. Foto: TVNow

Der Wendler wollte auch nicht, sagte in der Wiedersehens-Show: „Du gehst auf die Bühne, vor Tausenden von Menschen und machst mich und Laura schlecht. Und das kann ich nicht verstehen.“ Zwar versuchte Herren mit Witz die Wogen zu glätten, doch Wendler legte nach: „Da ist auch kein Humor und Witz mehr dabei. Das finde ich menschenverachtend. Das macht man einfach nicht.“

Doch es kommt noch böser.

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Sabrina und Thomas. Foto: TVNow

Sabrinas provoziert mit einem Outing

Sabrina Lange, Big-Brother-Kandidatin der ersten Stunde, äußerte sich in „Sommerhaus der Stars: Das große Wiedersehen“ (21.15 Uhr) über die Trennung von Kate Merlan und Benjamin Boyce und unterstellte dem 50-Jährigen Ex-Caught-In-The-Act-Sänger das hier: „Ich bin der Meinung, dass Benjamin Sehnsüchte hat, die Kate und auch keine Frau dieser Welt erfüllen kann. Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken.“ Nachdem Moderatorin Angela Finger-Erben nochmals nachhakte, sagte Lange: „Ich glaube, dass Benjamin sich vielleicht auch in einen Mann verlieben könnte.“

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Kate und Benjamin. Foto: TVNow

Benjamins Antwort ließ alles offen: „Muss ich mich dazu wirklich rechtfertigen? Ganz ehrlich, jeder sollte denken, was er will, das ist mir echt egal.“

Kate Merlan schäumte: „Für mich ist diese Trennung verdammt schwer, und da finde ich es respektlos, dass du hier von der Seite mit so was ankommst, Sabrina. Ich habe so was in meinem Leben noch nicht erlebt, so was Falsches, so ein Schauspiel (…) Ihr kennt uns nicht und habt euch bestimmt vorher nicht einmal mit uns beiden befasst und setzt euch dahin und sagt, wir haben eine Fake-Beziehung.“

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Senay und Menowin. Foto: TVNow

Menowin reicht’s!

Menowin Fröhlich saß mit Freundin Senay Ak (28) geduldig inmitten des lächerlichen Gezeters, dann wurde es ihm zuviel. Er zog seine Freundin aus der Runde und aus dem Studio und ging!

Seine Begründung: „Ich finde es übertrieben krass, was 50 Mille alles anrichten können. Ich will auch gar nicht mehr hier sitzen. Ich sag euch ganz ehrlich Leute, ist mir scheiß-egal, ob das hier eine Sendung ist, ich werd jetzt gehen. Ich kann mir das nicht mehr reinziehen. Das ist mir zu krass, die ganze Geschichte hier. Ich werde jetzt meine Frau packen und werde aus dieser Tür gehen. Mir tut das im Herzen weh, das so zu sehen. Ich war vier Folgen da, da war Harmonie. Alle gehen sich irgendwie krass an den Hals. Das ist nicht mein Ding“. Ehrlich, der fünffache Vater hat Stil!

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Elena und Mike. Foto: TVNow

Die hier gewinnen die 4. Staffel

Achtung Spoiler!

Hier verraten wir schon mal wer die Staffel gewinnt und somit 50.000 Euro zusätzlich zum Honorar eingesackt hat. Fakt ist, auf diese beiden hatte wohl niemand gesetzt. Wer also folgt 2019 auf Bauer Uwe Abel und seine Iris, die sich 2018 zum Sieg spielten?

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Steffi und Roland. Foto: TVNow

Die „Love Island“-Kandidaten, die hysterische Extrem-Pöblerin Elena Miras („Krass, wie dumm du bist“) und Strahlemann Mike Heiter setzten sich schließlich durch, nachdem sie beim großen Finale zum ersten Mal ein Spiel gewonnen hatten.

Zuvor präsentierte Elena wieder die ganze Klaviatur aus ihrem Fundus an erbärmlichen Schimpfworten gegen ihren Freund und Vater ihres Kindes Mike. Hier eine Kostprobe: „Was bist du für ein Scheiß Wixer, ich kann nicht mehr. Checkst du es nicht?!“ Oder: „Boah, was für ein Arschloch du bist. Alter. Ein Arschloch bist du! Nimmst null Prozent Rücksicht auf Menschen. Fahr zur Hölle.“

"Das Horrorhaus der Stars": Zum Schluß kracht's nochmal richtig!

Yeliz und Johannes. Foto: TVNow

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren