Dienstag, 3. August 2010 20:46 Uhr

Das muskulöse Busenluder von Sao Paulo sorgt für Verwirrung

Sao Paulo. Brasilianische Fußballfans trauten am vergangenem Sonntag ihren Augen kaum, als ein Mann in einem kurzen Moment der Unaufmerksamkeit der Sicherheitskräfte aufs Fußballfeld stürmte und provokant herumstrippte. Das an sich ist ja nicht neu.

Der leicht schockierende Zwischenfall sorgte in Brasilien während eines Spiels zwischen den Fußballmannschaften Sao Paolo und Santos für Furore und hinterließ sprachlose Spieler, Stadionbesucher und TV-Zuschauer. Denn der muskulöse Mann rannte nicht nur fast nackt mit einem schwarz-weißen String übers Feld und winkte mit einem roten Sarong – sondern er hatte einen Busen!

Bild 1

Zu diesem Zeitpunkt war unklar, ob der Flitzer die Mannschaft aus Sao Paolo mit dieser Einlage unterstüzten oder lächerlich machen wollte. Das faszinierende und mehrdeutige Erscheinungsbild des halbnackten Typen hat dieses Video schnell zu einem Internet-Hit gemacht. Mehr als eine Million User sahen sich das Video inzwischen an und diskutierten darüber, ob der Flitzer Brustimplante hatte oder Gynäkomastie – ein Zustand bei dem sich ein ungewöhnlich hoher Anteil an Fett in der Brust absetzt.

Irritiert von seinem muskulösen Körper und seinen sehr gut ausgestatteten Brüsten bezeichnen ihn manche Internet-User fälschlicherweise als „Shemale“. Die Konturen eines BHs nach dem Sonnenbaden würden alledings dafür sprechen…

Bild 2

Bilder und Video gibt’s auf klatsch-tratsch.de

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren