30.11.2020 11:00 Uhr

Das passiert heute in den Soaps

Rosalie flirtet in "Sturm der Liebe" mit Erik. Bei "Unter uns" können Leni und Conor die Musikerin Sarah Zucker für ein Konzert gewinnen. Yvonne kommt in "GZSZ" hinter Moritz' kriminelle Machenschaften.

TVNOW / Rolf Baumgartner

14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

Amelie einigt sich mit Carla auf ein Darlehen für die Sanierung des Hoteldachs, muss aber fünf Prozent ihrer Hotelanteile an Carla abtreten – die als Strohfrau für Gunter agiert. Britta ist baff, Hendriks unkonventionelle Lösung gegen Mobbing kommt selbst bei Opfer Sara gut an. Simon deckt Ellen und riskiert den Rauswurf von der Uni.

15:10 Uhr, Das Erste: Sturm der Liebe

Rosalie reicht es endgültig, sie wendet sich von Michael ab. Stattdessen flirtet sie mit Erik und verbringt mit ihm eine Partynacht in München. Michael macht sie klar, dass sie besser nur noch Freunde sind. Franzi und Tim genießen ihr Glück als frisch Verlobte. Die anderen Mitarbeiter am „Fürstenhof“ freuen sich sehr für die beiden, allen voran natürlich Christoph und Lucy, die ihre Trauzeugen werden sollen.

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Leni und Conor können die Musikerin Sarah Zucker für ein Konzert im „Schiller“ gewinnen. Doch das wahre Highlight für Leni befindet sich im Publikum: Jakob! Ringo erfährt, dass Julius‘ ein gesteigertes Interesse an Pornos hat. Er fragt sich, ob Julius‘ Verhalten etwas mit seinem neuen Freundeskreis zu tun hat.

Galerie

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Yannick sucht nach einem anderen Weg mit seiner Schuld zu leben und trifft eine gefährliche Entscheidung. Richard will Georgs Autorität im Vorstand untergraben. Doch sein Werben für Justus macht ihn verdächtig. Nachdem Lucie Marie vor Augen hält, dass ihr keine Alternative bleibt, nimmt sie Simones Jobangebot reumütig an.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Als Gerner Yvonne handfeste Beweise dafür liefert, dass Moritz zu kriminellen Mitteln greift, bröckelt Yvonnes Glaube an ihren Sohn. Moritz kann nicht fassen, dass Yvonne ihm ein Ultimatum stellt. John und Patrizia sitzen fest, denn sie werden von einem gefährlichen Hund bedroht. Während sie sich anfangs in ihrer Notsituation in die Haare kriegen, führt die erzwungene Nähe letztendlich zu einer Aussprache.

(cg/spot)