03.08.2020 11:00 Uhr

Das passiert heute in den Soaps

Bei "Rote Rosen" finden Alex und Astrid endlich zueinander. Rufus erhält in "Unter uns" eine Lösegeldforderung. Bei "Alles was zählt" verteidigt Ingo Jenny gegen Deniz' Anschuldigungen.

TVNOW / Julia Feldhagen

14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

Alex und Astrid beschließen traurig, nach vorn zu sehen. Und besichtigen auf der Suche nach einer neuen Bleibe für Bruno und die Ziegen zufällig denselben Hof im Alten Land. Bei einem anschließenden Spaziergang finden die beiden endlich zusammen. Pia verabredet sich mit ihrer Schulfreundin Jolina, um nicht weiter Trübsal zu blasen. Da begegnen den beiden ausgerechnet Anton und Freddy.

15:10 Uhr, Das Erste: Sturm der Liebe

Ariane will Alfons, den Vorzeige-Chef-Portier, loswerden, um dem Image des „Fürstenhofs“ zu schaden. Als sie mitbekommt, dass Alfons mit einem Stammgast einen Obstler trinkt, kippt sie ihm ein Psychopharmakon in den Kaffee. Werner beauftragt Lucy und Bela mit der Organisation eines Kindergeburtstages im „Fürstenhof“. Die beiden stellen sich der Herausforderung voller Energie und ergänzen sich dabei sehr gut.

17:30 Uhr, RTL: Unter uns

Rufus klammert sich an die Hoffnung, dass seine Flyer zu einem Hinweis auf Lottas Verbleib führen. Dann erhält er eine Lösegeldforderung und ist geschockt. Als Jana bei der Suche nach einer Hochzeitslocation den perfekten Platz zum Sterben findet, schließt sie mit Paco und Leni einen Pakt. Ute muss sich fragen, ob sie Benedikt seine kompromisslose Haltung verzeihen kann. Traurig erkennt sie, dass die Antwort Nein lautet.

19:05 Uhr, RTL: Alles was zählt

Richard ist alarmiert, als es Probleme mit einer Tacla-Lieferung gibt. Doch dabei soll es nicht bleiben.
Jenny zweifelt an sich und erhält deshalb von Ingo eine neue Herausforderung. Doch eine Begegnung mit Deniz wirft sie völlig aus der Bahn. Währenddessen ist Ina nach Chiaras Liebesgeständnis total durcheinander, und sie stellt ihre Gefühle Jessy gegenüber umso mehr auf dem Prüfstand.

19:40 Uhr, RTL: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Plötzlich ergibt Shirins Verhalten der letzten Zeit Sinn. John versteift sich darauf, dass sie sich juristisch nichts hat zu Schulden kommen lassen, und schöpft neue Hoffnung, sie zur Rückkehr bewegen zu können. Felix und Nazan können den Finanzvorstand mit einer Notlüge und einer starken Präsentation für sich einnehmen. Nazan vergisst allerdings eine wichtige Unterschrift, sodass Felix ihr nachfahren muss. Unvermittelt platzt er in Nazans Gebet.

(cg/spot)

Das könnte Euch auch interessieren