Wegen Trunkenheit am Steuer„Das wird nie wieder passieren“: Tiffany Haddish will sich Hilfe holen

Tiffany Haddish ist Schauspielerin und Komikerin. Zuletzt beherrschte sie jedoch aus anderen Gründen die Schlagzeilen. (ae/spot)
Tiffany Haddish ist Schauspielerin und Komikerin. Zuletzt beherrschte sie jedoch aus anderen Gründen die Schlagzeilen. (ae/spot)

DFree/Shutterstock.com

SpotOn NewsSpotOn News | 28.11.2023, 12:20 Uhr

Nachdem sie nun bereits zum zweiten Mal wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen worden ist, will sich Schauspielerin Tiffany Haddish helfen lassen. "Das wird nie wieder passieren", betont sie im ersten Interview seit ihrer Festnahme am Freitag.

Die US-amerikanische Schauspielerin Tiffany Haddish (43) hat nach ihrer jüngsten Festnahme wegen Trunkenheit am Steuer geschworen, sich Hilfe zu holen. Der "Girls Trip"-Star war am Freitagmorgen (Ortszeit) festgenommen worden. Bereits 2022 wurde Haddish wegen des Verdachts auf Alkohol am Steuer aufgehalten.

Video News

"Gleichgewicht und Grenzen lernen"

In einem Interview mit "Entertainment Tonight" beteuerte sie nun nach dem jüngsten Vorfall: "Das wird nie wieder passieren. Ich werde mir etwas Hilfe holen, damit ich Gleichgewicht und Grenzen lernen kann." Am frühen Freitagmorgen wurde die Schauspielerin Medienberichten zufolge schlafend auf dem Fahrersitz in ihrem Auto gefunden. Sie erzählte "Entertainment Tonight", dass sich der Vorfall nach einem langen Thanksgiving-Tag ereignet habe, an dem sie geholfen habe, benachteiligte Menschen in der Laugh Factory zu beköstigen und zu unterhalten.

Ihr Tesla habe auf dem Heimweg selbst eingeparkt, aber einen Teil der Straße blockiert. Herbeigerufene Polizeibeamte nahmen sie wegen Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinfluss fest. Nach einigen Stunden wurde sie wieder entlassen. Sie sei nun "in guter Stimmung" und lobte die Polizei von Beverly Hills für ihre Professionalität und den Umgang mit der Situation.

Anfang 2022 gab es eine ähnliche Situation

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb von zwei Jahren, dass Haddish wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen wurde. Der erste Vorfall ereignete sich im Januar 2022. Damals wurde sie in Atlanta festgenommen – sie war ebenfalls schlafend am Lenkrad entdeckt worden. Haddish wurde daraufhin wegen Trunkenheit am Steuer und unzulässigen Anhaltens auf der Straße angeklagt und schließlich freigelassen, nachdem sie eine Kaution in Höhe von 1.666 US-Dollar hinterlegt hatte (rund 1.500 Euro). Danach hatte sie in mehreren TV-Auftritten über ihre Festnahme gewitzelt. So fragte sie in der "Ellen DeGeneres Show", ob das Publikum ihr Polizeifoto sehen wolle. Als es auf dem Bildschirm gezeigt wurde, sagte sie: "Immer noch süß … sieht gut aus." Inzwischen scheint sie die Sache wohl ernster zu nehmen.