Samstag, 28. Mai 2011 09:00 Uhr

Dave Grohl: Twitter-Nutzer sind arme Würstchen

Los Angeles. Dave Grohl (42) beschuldigt Twitter-Nutzer, nicht fähig zu sein, echte Freundschaften einzugehen. Der Frontsänger der Rockband ‚Foo Fighters‘ (‚The Pretender‘) ist der Meinung, dass viele Leute Twitter nutzen, weil sie nicht in der Lage sind, Freundschaften in der Realität zu schließen.

„Viele Leute benutzen Twitter als Form der Kommunikation mit der Außenwelt, weil sie keine Freunde von Angesicht zu Angesicht finden. Ich habe dieses Problem nicht“, berichtete er der Zeitschrift ‚Empire‘.
Dennoch bezeichnete sich der Rock-Star als „Master Twitterer“ der ‚Foo Fighters‘.

„Ich twittere nicht viel Mist. Ich wache morgens nicht auf und sage ‚Es ist ein wundervoller Tag und jetzt gehe ich erstmal auf Klo'“, lachte er.

Momentan befindet sich Grohl mit seiner Band auf einer Tour durch Nordamerika. Die ‚Foo Fighters‘ verkündeten, dass sie ihre neue Single ‚Walk‘ des Albums ‚Wasting Light‘ bei den MTV Movie Awards am 11. Juni performen werden.

Dave Grohl, der in den 90er Jahren als Schlagzeuger in der legendären Band ‚Nirvana‘ auftrat, ist derzeit viel beschäftigt: Er hat außerdem einen Gastauftritt in dem neuen ‚Muppets‘-Film, wo er seine Trommel-Künste unter Beweis stellen wird. (Cover)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren