Für UnicefDavid Beckham besucht Jugendzentrum und Cricketspiel in Indien

David Beckham posiert mit Jugendlichen im indischen Gujarat. (ncz/spot)
David Beckham posiert mit Jugendlichen im indischen Gujarat. (ncz/spot)

UNICEF

SpotOn NewsSpotOn News | 15.11.2023, 16:06 Uhr

David Beckham ist diese Woche nach Indien gereist. Der Fußballstar setzt sich als Goodwill Ambassador für Unicef gegen Kinderehe und für eine bessere Schulbildung für junge Mädchen ein.

David Beckham (48) hat diese Woche Indien bereist. Als Teil seiner Arbeit als Goodwill Ambassador für Unicef besuchte der ehemalige Fußballstar mehrere Einrichtungen im Bundesstaat Gajarat. Fotos zeigen Beckham im Gespräch mit den Kindern, beim gemeinsamen Malen und beim Cricket spielen.

Video News

Auf Instagram schrieb der 48-Jährige: "Es waren beeindruckende Tage hier in Gujarat. Es war ein großes Privileg, die Arbeit von Unicef vor Ort mit eigenen Augen zu sehen."

View this post on Instagram A post shared by David Beckham (@davidbeckham)

Laut einer Mitteilung von Unicef traf sich Beckham in Gujarat unter anderem mit Sozialarbeitern, Regierungsbeamten und Aktivisten, die Kindern helfen, ihre Schulausbildung fortzusetzen und sich gegen Kinderehe und Kinderarbeit zu wehren. Besonders berührte den vierfachen Vater offenbar die Geschichte einer 21-Jährigen, die sich erfolgreich gegen eine Zwangsehe im Alter von 15 Jahren gewehrt hatte und heute studiert, um Krankenschwester zu werden. "Als Vater einer jungen Tochter hat es mich sehr berührt, Rinku und andere junge Mädchen zu treffen, die schon in jungen Jahren für Veränderungen kämpfen und über ihre Zukunft mitbestimmen können", wird der Brite zitiert. "Rinku ist ein Vorbild für andere Mädchen, die ihre Ausbildung abschließen und ihr Potenzial ausschöpfen wollen."

Zu Besuch im Cricketstadion

In einem Jugendzentrum in Ahmedabad traf sich Beckham zudem mit einer zwölfjährigen Cricketspielerin, die das einzige Mädchen in ihrem Team ist. Sport sei schon immer ein guter Weg gewesen, wenn es darum geht, die Chancen für Kinder zu fördern, so Beckham. "Sport fördert die Teilnahme, bricht Geschlechterstereotypen auf und ist ein wirksames Mittel, Mädchen zu helfen, ihre Träume zu verwirklichen."

Als Teil seiner Reise besuchte David Beckham gemeinsam mit der indischen Cricketlegende Sachin Tendulkar (50) und einer Gruppe Kindern auch das Halbfinale der Cricket-Weltmeisterschaft in Indien. "Was für eine unglaubliche Atmosphäre", schrieb er anschließend auf Instagram zu einer Reihe an Fotos aus dem Stadion.

View this post on Instagram A post shared by David Beckham (@davidbeckham)

David Beckham ist seit 2005 als Goodwill Ambassador für Unicef im Einsatz und setzt sich mit seinem 2015 gegründeten "7 Fund" vor allem gegen Mobbing, Gewalt, Kinderheirat und verpasste Bildungschancen ein.