Samstag, 29. Juni 2019 17:46 Uhr

David Beckham: Wieder Ärger um Kuss-Foto mit Tochter Harper?

Foto: Tnyf/Wenn.com

David Beckham riskierte jetzt, einen Sturm an Entrüstung in sozialen Netzwerken loszutreten, als er seine siebenjährige Tochter Harper wieder mal auf die Lippen küsste. In der Vergangenheit wurde der Fußballstar bereits mehrmals von Trollen im Netz heimgesucht, wenn es um das Thema ging.

David Beckham: Wieder Ärger um Kuss-Foto mit Tochter Harper?

Foto: Tnyf/Wenn.com

Der 44-Jährige schaute am vergangenen Donnerstag mit seinem jüngsten Kind das Spiel England gegen Norwegen im Viertelfinale der diesjährigen Frauen-WM an. Zusammen mit Oma Sandra hatten David und Harper offenbar eine tolle Zeit, als die englischen Fußballfrauen einen 3: 0-Sieg holten. Noch vor dem Spiel schien der Beckham-Clan in bester Stimmung zu sein und David mehrere Instagram-Schnappschüsse mit dem Team und Trainer Phil Neville teilte. Nach dem Sieg gabs dann einen zuckersüßen Schmatzer vom Töchterchen mitten auf den Mund. Na und?

Quelle: instagram.com

Innige Nähe zu Tochter Harper sorgt für Kritik

David Beckham hat bisher kein Geheimnis daraus gemacht, dass seine einzige Tochter in seine Fußstapfen tritt und eine Leidenschaft für Fußball entwickelt hat, die seine drei Söhne eher vermissen lassen. „Harper spielt jeden Sonntag und liebt es. Die Jungs spielen nicht und es ist herzzerreißend“, beschwerte sich David letzten Mai in der Graham Norton Show.

In der Vergangenheit wurde Davids Nähe zu Tochter Harper im Internet aufs Unglaublichste schlecht geredet. Der 44-Jährige wurde schon im November dafür kritisiert, sie auf die Lippen geküsst zu haben, während die beiden gemeinsam Schlittschuhlaufen in London waren. Der ehemalige England-Star verteidigte sein Verhalten und bestand darauf, dass er all seinen Kindern diese Art von Liebe entgegenbringe.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren