Samstag, 4. August 2018 12:15 Uhr

David Friedrich: „Ich habe mir nichts vorzuwerfen“

David Friedrich ist mit sich selbst im Reinen. Der Ex von Jessica Paszka erklärt, dass er seine Teilnahme bei ‚Die Bachelorette‘ und ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ nicht bereut. Die Meinung anderer Leute dazu sei ihm herzlich egal.

David Friedrich: "Ich habe mir nichts vorzuwerfen"

Foto: WENN.com

„Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Und wenn man immer man selber ist, dann kann man auch machen, was man will! Und bevor ich mir ein ‚hätte‘ vorwerfe in meinem Leben… das würde mich auffressen“, stellt der 28-Jährige klar. Von seinen Musikerfreunden ist jedoch nicht jeder Fan von Davids Ausflug in die Reality-TV-Welt. Im Gespräch mit ‚Promiflash‘ verrät der Eskimo-Callboy-Drummer, dass er unterwegs oft auf seine Fernsehjobs angesprochen wird: „Man quatscht mit vielen Musikerkollegen auch über den Stuff, den ich gemacht habe, den TV-Trash quasi.“ Dabei bekommt der Rocker auch einige kritische Meinungen zu hören.

Nur Freunde sind wichtig

„Du hast viele Leute, die sagen: ‚Oh mein Gott, der Spasti‘ und hier und da“, berichtet er. Am Ende des Tages zählen für David jedoch nur die Meinungen der Leute, die ihm wichtig sind und auf deren Unterstützung kann er sich glücklicherweise verlassen: „Aber letztendlich, die Leute, die mich kennen, die sagen: ‚Ey boah, wenn das jemand machen kann, dann ist er das!'“ Zuletzt hieß es, Friedrich habe bereits eine neue Freundin. Doch äußern wollte er sich dazu nicht. „So weit sind wir noch nicht. Aber ich bin sehr glücklich, auf jeden Fall.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren