Montag, 15. Januar 2018 19:28 Uhr

David Friedrich: Über seine Ex will er nicht mehr reden. Wirklich nicht?

David Friedrich hat mit der Vergangenheit abgeschlossen. Der Musiker ist schon seit einigen Monaten nicht mehr mit Jessica Paszka zusammen. Seitdem die Zusage des ehemaligen ‚Bachelorette‘-Kandidaten für das diesjährige Dschungelcamp verkündet wurde, hoffen Fans, mehr Details über das Ex-Liebespaar zu erfahren.

David Friedrich: Über seine Ex will er nicht mehr reden. Wirklich nicht?

Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Wie der Schlagzeuger der Band „Eskimo Callboy“ nun aber im Interview mit der Illustrierten ‚Gala‘ erklärt, habe er damit abgeschlossen: „Ich bin das Thema Jessy auf jeden Fall leid und werde deswegen auch nicht viel darüber reden. Das ist schon traurig genug, wie es gelaufen ist. Das ist Vergangenheit und alles was kommt, das kommt. Man sollte immer positiv nach vorne schauen und nicht irgendwelche Lasten mit sich tragen.“

Scheint, als ob der 28-Jährige bereit für eine neue Liebe sei. Ob er im Dschungelcamp allerdings jemanden findet, ist eher unwahrscheinlich, hält er doch nichts von einer Romanze mit einer seiner Mitcamperinnen. Für eine Kollegin findet er trotzdem schon jetzt positive Worte: „Ich habe sehr viel Respekt vor Giuliana mit der OP. Dass sie so offen damit umgeht und was sie schon alles mitgemacht hat. Da habe ich ziemlich viel Respekt vor.“

Quelle: instagram.com

“Ich bin ein sehr offener Typ“

Über seine Teilnahme beim Dschungelcamp sagte er gegenüber RTL: “Ich bin ein sehr offener Typ, auch wenn ich neue Leute kennenlerne. Ich beobachte und sehe auch Dinge und wenn mir Negatives auffällt, sage ich selbstverständlich meine Meinung. Beschimpfungen oder Ähnliches sind absolute No-Gos. Der Eine oder Andere wird sich vielleicht auch mit mir nicht verstehen. Das Entscheidende ist dabei, dass wir miteinander reden. Das vergessen heutzutage leider viele.“

Am Freitag, 19. Januar um 21.15 Uhr startet „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ die zwölfte Staffel mit 16 Folgen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren