03.12.2020 08:12 Uhr

David Garrett: „Männern ist ihr Aussehen genauso wichtig wie Frauen“

David Garrett, der Popstar unter den Violisten, hält Geschlechtsunterschiede in Bezug auf körperliche Eitelkeit für erfunden. „Ich glaube, Männern ist ihr Aussehen genauso wichtig wie Frauen“, sagte der Violinist. „Wir geben es nur nicht so gerne zu“.

imago images / Charles Yunck

Der für seine bisweilen auch modisch vielbeachteten Auftritte bekannte Geigen-Virtuose ist seit September Testimonial des Schmuckherstellers Thomas Sabo, hält sich selbst jedoch nicht für überdurchschnittlich körperbewusst. „Ich würde nicht sagen, dass ich übereitel bin“, so Garrett im Interview mit dem „Playboy“. „Wenn ich mal zwei Wochen nur zu Hause bin und nicht so viel zu tun habe, laufe ich auch nur im Jogger rum. Ich sehe das ganz entspannt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Garrett (@davidgarrettinsta)

Wegen Pandemie nicht mittellos

Aufgrund der Corona-Pandemie kann David Garrett, der übrigens seit einem Jahr eine Freundin hat, mit seinem neuen Album „Alive – My Soundtrack“ zurzeit nicht auf Tournee gehen. „Eine ganz schwierige Situation. Wir hatten fu?r 2020 eine Welttournee geplant, haben aufgrund von Covid-19 alles verlegen müssen und glücklicherweise Ersatztermine für den Herbst 2021 gefunden. Ich weiß aber, dass es viele schwerer getroffen hat als mich. Ich habe im Gegensatz zu vielen anderen, denen es aktuell oft sehr schlecht geht, im Moment keine Existenzängste. Besonders in so einer Krise zeigt sich, wie wichtig Kultur und Unterhaltung für eine Gesellschaft sind!“

Wunschauftritt in Sydneyer Opernhaus

Der 40-Jährige sprach auch über seine Wünsche: „Ein ‚David Garrett & Friends‘- Album. Das möchte ich gerne irgendwann umsetzen. Und ich möchte einmal im Opera House von Sydney spielen.“

Die Januar-Ausgabe des „Playboy“ erscheint am 3. Dezember.